Haus/Ennstal: Bei Paragleitflug verletzt

Haus, Bezirk Liezen. – Sonntagnachmittag, 5. Juli 2020, verletzte sich ein 53-Jähriger bei einem Paragleitflug unbestimmten Grades.

Gegen 15:50 Uhr unternahm der 53-jährige Deutsche gemeinsam mit einem Bekannten einen Paragleitflug vom Hauser Kaibling. Nach dem Start gewann der 53-Jährige ein paar Meter an Höhe als es dann zu einem „Klapper“ links am Schirm kam. Diesen konnte er ausgleichen. Den darauffolgenden „Klapper“ an der rechten Seite des Schirmes jedoch nicht mehr, woraufhin der Schirm nicht mehr abgebremst werden konnte. In weiterer Folge kam es zu einem Strömungsabriss und einem Absturz aus einer Höhe von zwei bis drei Metern. Der 53-Jährige verletzte sich dabei unbestimmten Grades.

Sein Begleiter alarmierte die Rettungskräfte. Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 99 ins DKH Schladming gebracht. Die Bergrettung Haus stand mit fünf Kräften im Einsatz. 

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at