FORMEL 1 SAISONSTART 2020 MIT DOPPEL-RENNEN AM SPIELBERG

Formel 1 am Spielberg | Saisonstart 2020 auf dem Red Bull Ring | „Formula 1 Rolex Großer Preis von Österreich“ – 5. Juli l „Formula 1 Pirelli Großer Preis der Steiermark“ – 12. Juli | Fans via TV und online live dabei l Programm

Der Red Bull Ring ist bereit für den historischen Saisonstart der Formel 1 Weltmeisterschaft 2020. Österreich, die Steiermark und das Murtal stehen zwei Wochen lang im Fokus der internationalen Sportwelt. Jede Menge Motorsport ist den Fans via TV und online mit dem „Formula 1 Rolex Großer Preis von Österreich“ und dem „Formula 1 Pirelli Großer Preis der Steiermark“ sowie drei Rahmenserien und insgesamt zwölf Rennen jedenfalls garantiert! Beide Grands Prix gehen mit jeweils 71 Runden über die volle Distanz. Alle Informationen zu den Rennwochenenden der Königsklasse gibt es unter www.projektspielberg.com/formel-1.

Der erste Saison-Auftakt der Formel 1 Weltmeisterschaft in der Alpenrepublik sowie die Premiere eines DoppelGrand-Prix geht einher mit dem ersten Rennen in der Geschichte der Königsklasse ohne Fans vor Ort. Keine Frage, das Fehlen der großartigen Stimmung, für die hunderttausende Fans seit 2014 bei sechs Motorsport-Festivals am Spielberg gesorgt haben, ist nicht wett zu machen – an Motorsport-Action mangelt es aber natürlich nicht! Die Königsklasse wird flankiert von der Formel 2, der Formel 3 und dem Porsche Mobil 1 Supercup. Sage und schreibe zwölf Rennen werden am 4./5. sowie am 11./12. Juli auf dem Red Bull Ring ausgetragen. Dazu kommen Qualifyings und Training-Sessions in allen Klassen.

Österreichische Piloten und Teams auf der Rennstrecke. Auf dem Red Bull Ring tritt Lukas Dunner zu seinen ersten Heimrennen in der Formel 3 Meisterschaft an. Insgesamt vier Mal geht es für den 18-jährigen Wiener um
Punkte. Rennen stehen samstags und sonntags auf dem Programm. Im Porsche Mobil 1 Supercup tauchen die rotweiß-roten Nationalfarben gleich mehrmals auf. Der österreichische Team BWT Lechner Racing schickt zwei Autos auf den Asphalt. Außerdem bestreiten die Steirer Philipp und Moritz Sager zwei Rennen am Spielberg. Zudem wartet die Formel 2 Meisterschaft mit einem klingenden Namen auf: Mick Schumacher, Sohn des siebenfachen Formel-1-Champions, geht in der zweithöchsten Formel-Klasse – ebenfalls bei vier Rennen – an den Start.

SPIELBERG,AUSTRIA,30.JUN.19 – MOTORSPORTS, FORMULA 1 – Grand Prix of Austria, Red Bull Ring. Image shows Max Verstappen (NED/ Red Bull Racing). Photo: GEPA pictures/ Matic Klansek
SPIELBERG, AUSTRIA – JUNE 30: Race winner Max Verstappen of Netherlands and Red Bull Racing celebrates on the podium during the F1 Grand Prix of Austria at Red Bull Ring on June 30, 2019 in Spielberg, Austria. (Photo by Lars Baron/Getty Images)
The Niki Lauda Trophy seen at the new Niki Lauda Corner during the FIA Formula One World Championship 2019 in Spielberg, Austria on June 29, 2019
© Philip Platzer Red Bull Content Pool
SPIELBERG,AUSTRIA,30.JUN.19 – MOTORSPORTS, FORMULA 1 – Grand Prix of Austria, Red Bull Ring. Image shows Max Verstappen (NED/ Red Bull Racing). Photo: GEPA pictures/ Matic Klansek
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at