Familienwochenenden in den Salzwelten

In den Salzwelten Hallein bei Salzburg, Hallstatt und Altaussee wird der Salzabbau zum Abenteuer. Spannende Geschichte(n) rund ums Salz und rasante Bergmannsrutschen garantieren ein bleibendes Erlebnis für Jung und Alt.

Im Juli und August finden an allen Standorten Familienwochenenden statt. Speziell für Kinder und Jugendliche von 4 -16 wurde ein „Stollenquiz“ entwickelt. Im Rahmen der regulären Führungen können Quizfragen beantwortet werden. Als Belohnung für die korrekten Antworten winkt die „Salzforscher-Tasche“ mit Equipment und Versuchsanleitung für daheim.

Zusätzlich werden in den Salzwelten Hallein bei Salzburg und Altaussee samstags und sonntags die beliebten Kinderführungen mit Sally, der schlauen Grubenente, angeboten. Sally vermittelt interessante und wissenswerte Inhalte rund ums Salz für Kinder von vier bis zehn Jahren. Die rasanten Bergmannsrutschen sorgen für den unvergesslichen Spaßfaktor. Als Andenken bekommen die jungen Besucher bei den Sally-Führungen ihr Rutschfoto und ein kleines Geschenk.

TIPP: Triff Sally, die schlaue Grubenente höchst persönlich

Salzwelten Hallein: Juli & August, jeden Samstag (12:00 Uhr -17:00 Uhr) und Sonntag (11:00 Uhr -16:00 Uhr) erwartet dich Sally direkt bei den Salzwelten Hallein. Sie hat kleine Geschenke mitgebracht und freut sich schon riesig auf ein Selfie mit dir! 

Salzwelten Hallein bei Salzburg

Samstag: triff Sally in den Salzwelten von 12:00 Uhr – 17:00 Uhr 
Kinderführung um 15:30 Uhr (Reservierung erforderlich)
Ganztägig: Stollenquiz 

Sonntag: triff Sally in den Salzwelten von 11:00 Uhr -16:00 Uhr 
Kinderführung um 11:30 Uhr (Reservierung erforderlich)
Ganztägig: Stollenquiz 

Zusatztermine im Juli und August dienstags um 15:30 Uhr
Online Tickets sind hier erhältlich.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist csm_Salzwelten_Hallein_Podpera_30_d2bb519da5-1024x576.jpg
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at