Rückblick auf die 28. Runde der Tipico Bundesliga

WSG Swarovski Tirol – FK Austria Wien (1:2)

  • Bright Edomwonyi erzielte im 21. Spiel sein 1. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Zuletzt traf er im Mai 2019 daheim gegen den RZ Pellets WAC.
  • Benedikt Pichler war zum 2. Mal in der Tipico Bundesliga an 2 Toren direkt beteiligt – zuvor im November 2019 gegen den TSV Prolactal Hartberg.
  • Alexander Grünwald lieferte seinen 1. Assist in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab. Den zuvor letzten Assist gab er im Mai 2019 für Christoph Monschein ab.
  • Zlatko Dedic traf zum 10. Mal für die WSG Swarovski Tirol in dieser Saison der Tipico Bundesliga – Bestwert seines Teams. Für den FC Wacker Innsbruck traf er in der Vorsaison 9-mal.
  • Florian Rieder lieferte seinen 6. Assist in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab – Höchstwert bei der WSG Swarovski Tirol.

CASHPOINT SCR Altach – FC Flyeralarm Admira (1:1)

  • Emanuel Schreiner erzielte sein 5. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Damit traf er 2019/20 so häufig als in seinen 9 BL-Saisonen zuvor!
  • Christian Gebauer lieferte seinen 5. Assist in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab, die letzten 2 für Schreiner.
  • Roman Kerschbaum erzielte sein 3. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga – alle 3 in Auswärtsspielen.
  • Kolja Pusch lieferte in seinem 13. Spiel seinen 1. Assist in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab. In der Vorsaison lieferte er in 11 Spielen 4 Assists ab.
  • Das Durchschnittsalter des FC Flyeralarm Admira betrug 26 Jahre und 352 Tage. Das ist die älteste Startelf der Niederösterreicher seit dem 30. März 2013!

SV Mattersburg – spusu SKN St. Pölten (2:0)

  • Andreas Gruber erzielte sein 12. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga – Höchstwert beim SV Mattersburg. Er erzielte seine letzten 7 Tore vor der Halbzeitpause.
  • Andreas Kuen lieferte seinen 9. Assist in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab. Er stellte damit einen neuen Saisonbestwert seit dem Mattersburger Wiederaufstieg im Sommer 2015 auf, diesen hielt bisher Gruber mit 8 Assists in der Saison 2018/19.
  • Andreas Gruber erzielte 6 seiner 12 Treffer in dieser Saison der Tipico Bundesliga nach Assists von Andreas Kuen.
  • Martin Pusic verwandelte alle seine 6 Elfmeter für den SV Mattersburg in der Tipico Bundesliga (4 davon 2019/20).
  • Alan Carius war an 6 der 12 Schüsse des spusu SKN St. Pölten direkt beteiligt (4 Schüsse, 2 Schussvorlagen).

FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC (2:2)

  • Masaya Okugawa erzielte in seinem 20. Spiel sein 9. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Seine letzten 8 Treffer erzielte er dabei alle in Heimspielen für den FC Red Bull Salzburg.
  • Hee-Chan Hwang lieferte seine 10. direkte Torvorbereitung in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab – nur Michael Liendl (16) vom RZ Pellets WAC mehr.
  • Enock Mwepu erzielte sein 5. Tor in der Tipico Bundesliga, sein 3. in dieser Saison. 3 dieser 5 Tore erzielte er in Heimspielen und Hälfte 2.
  • Michael Liendl erzielte sein 54. Tor in der Tipico Bundesliga. Er traf erstmals seit dem 5. Mai 2012 als Einwechselspieler – damals für den FK Austria Wien gegen den FC Flyeralarm Admira.
  • Der RZ Pellets WAC punktete in 2 Duellen in der Tipico Bundesliga in Folge gegen den FC Red Bull Salzburg – erstmals seit Oktober 2016.

SK Rapid Wien – TSV Prolactal Hartberg (0:1)

  • Dario Tadic traf zum 5. Mal in der Tipico Bundesliga gegen den SK Rapid Wien – nur gegen den FC Flyeralarm Admira (6-mal) häufiger.
  • Tadic traf in den letzten 3 Auswärtsspielen des TSV Prolactal Hartberg in der Tipico Bundesliga beim SK Rapid Wien.
  • Lukas Gabbichler lieferte in seinem 9. Spiel mit seiner 3. Schussvorlage seinen ersten Assist in der Tipico Bundesliga ab.
  • Yusuf Demir war bei seinem Startelfdebüt in der Tipico Bundesliga an 9 Abschlüssen direkt beteiligt (6 Schüsse, 3 Torschussvorlagen) – Höchstwert an diesem Spieltag.
  • Der TSV Prolactal Hartberg ist in Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga gegen den SK Rapid Wien ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis) Das gelang dem TSV Prolactal Hartberg bei mehr als einem Duell gegen kein anderes Team der Tipico Bundesliga.

SK Puntigamer Sturm Graz – LASK (0:2)

  • Marko Raguz erzielte sein 6. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga – zum ersten Mal traf er gegen den SK Puntigamer Sturm Graz und per Elfmeter.
  • Samuel Tetteh erzielte sein 7. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga – erstmals erzielte er innerhalb einer BL-Saison so viele Tore. 4 dieser 7 Tore erzielte er als Einwechselspieler.
  • Peter Michorl lieferte seinen 11. Assist in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab. Seine letzten 2 Assists lieferte er für Tetteh ab.
  • Vincent Trummer hatte beim SK Puntigamer Sturm Graz 63 Ballaktionen – Höchstwert bei den Steirern. Zudem erlangte Trummer 9-mal den Ballbesitz – kein Spieler des SK Puntigamer Sturm Graz in diesem Spiel häufiger.
  • Der LASK gewann 12 der ersten 14 Auswärtsspiele einer Saison der Tipico Bundesliga – als erstes Team so viele seit Gründung der Tipico Bundesliga.

Vorschau auf die 29. Runde der Tipico Bundesliga
CASHPOINT SCR Altach – SV Mattersburg

Dienstag, 23.06.2020, 18:30 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Christopher Jäger

  • Der SV Mattersburg ist seit 4 Duellen gegen den CASHPOINT SCR Altach ungeschlagen (1 Sieg, 3 Remis) – erstmals so lange in der Tipico Bundesliga.
  • Der SV Mattersburg gewann 2 der letzten 3 Auswärtsspiele in der Tipico Bundesliga in Altach. In den 12 Duellen zuvor kassierte der CASHPOINT SCR Altach nur 2 Heimniederlagen gegen den SV Mattersburg.
  • Der CASHPOINT SCR Altach ist seit 6 Heimspielen in der Tipico Bundesliga unbesiegt (3 Siege, 3 Remis). Das ist die längste derartige Serie der Vorarlberger seit 2016. Damals wuchs die Serie auf 13 ungeschlagene Heimspiele in der Tipico Bundesliga an.
  • Der SV Mattersburg holte 5 Auswärtssiege in dieser Saison. Ein weiterer Auswärtssieg bedeutet einen neuen Saisonrekord für die Burgenländer in der Tipico Bundesliga.
  • Der CASHPOINT SCR Altach kassierte keine Niederlage in der diesjährigen Gruppenphase – als einziges Team der Qualifikationsgruppe.

FC Flyeralarm Admira – FK Austria Wien

Dienstag, 23.06.2020, 18:30 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Christian-Petru Ciochirca

  • Der FK Austria Wien ist in der Tipico Bundesliga seit 6 Duellen gegen den FC Flyeralarm Admira ungeschlagen (3 Siege, 3 Remis). Das gab es zuletzt von 2003 bis 2006, damals sogar 13 Duelle in Serie.
  • Der FK Austria Wien gewann 36 Auswärtsspiele in der Tipico Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira – Höchstwert für die Wiener.
  • Der FK Austria Wien feierte 3 Siege in Serie – erstmals seit 2017/18.
  • Der FC Flyeralarm Admira erzielte 8 Kopfballtore in dieser Saison der Tipico Bundesliga – Topwert der Teams aus der Qualifikationsgruppe.
  • Der FC Flyeralarm Admira ist das einzige Team dieser Saison, das noch nicht 5 Wechsel in einer Begegnung der Tipico Bundesliga vollzog.

spusu SKN St. Pölten – WSG Swarovski Tirol

Dienstag, 23.06.2020, 20:30 Uhr, NV Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Harald Lechner

  • Der spusu SKN St. Pölten gewann das letzte Duell gegen die WSG Swarovski Tirol mit 5:0 und feierte damit den höchsten Sieg seiner Ligageschichte.
  • Der spusu SKN St. Pölten ist in diesem Duell in der Tipico Bundesliga ungeschlagen (2 Siege, ein Remis). Die Niederösterreicher erzielten 11 ihrer 28 Saisontore gegen die Tiroler – mehr als gegen jedes andere Team.
  • Die WSG Swarovski Tirol holte in Auswärtsspielen doppelt so viele Siege (4) wie in Heimspielen (2).
  • Die Spieler des WSG Swarovski Tirol erzielten 2 Drittel der Treffer mit dem rechten Fuß – ligaweit der höchste Anteil. Keine andere Mannschaft der Qualifikationsgruppe erzielte so viele Tore mit rechts wie die Tiroler (21).
  • Der SKN St. Pölten ist das einzige Team, gegen das Stefan Maierhofer in der Tipico Bundesliga spielte und ohne Torerfolg blieb.

TSV Prolactal Hartberg – LASK

Mittwoch, 24.06.2020, 18:30 Uhr, Profertil Arena Hartberg (live bei Sky), Schiedsrichter Josef Spurny

  • Der LASK gewann beide Auswärtsspiele in der Tipico Bundesliga gegen den TSV Prolactal Hartberg. Die Linzer sind nur gegen den TSV Prolactal Hartberg auswärts ohne Punkteverlust bei mehr als einem Duell.
  • Der TSV Prolactal Hartberg holte in den ersten 6 Spielen der Meistergruppe 9 Punkte und damit so viele wie in der gesamten Qualifikationsgruppe 2018/19.
  • Der TSV Prolactal Hartberg gewann 11 Spiele in dieser Spielzeit und damit bereits jetzt mehr als in seiner gesamten Premierensaison (2018/19: 10 Siege) in der Tipico Bundesliga.
  • Der LASK kassierte in 12 Spielen dieser Saison kein Gegentor – am häufigsten. Gegen den TSV Prolactal Hartberg gelang das in dieser Saison allerdings nicht.
  • Der LASK traf 24 Auswärtsspiele in der Tipico Bundesliga in Serie und stellte damit den Ligarekord von Red Bull Salzburg ein (2012 – 2014). Mit einem Treffer in diesem Duell stellen die Linzer einen neuen Rekord in der Tipico Bundesliga auf.

RZ Pellets WAC – SK Puntigamer Sturm Graz

Mittwoch, 24.06.2020, 18:30 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Sebastian Gishamer

  • Das Duell RZ Pellets WAC gegen den SK Puntigamer Sturm Graz entschied in dieser Saison jeweils die Gastmannschaft für sich.
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz traf in den letzten 5 Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC. Das ist momentan die längste derartige Serie der Grazer gegen die aktuellen Teams.
  • Der RZ Pellets WAC erzielte 32 Heimtore – nur der FC Red Bull Salzburg (52) mehr. Das ist eine neue Bestmarke für die Kärntner in einer Saison der Tipico Bundesliga.
  • Der RZ Pellets WAC kassierte in dieser Saison 5 Gegentore nach Flanken – kein Team weniger. 2 dieser 5 Treffer erzielten die Spieler des SK Puntigamer Sturm Graz.
  • Michael Liendl erzielte 7 seiner 54 Tore in der Tipico Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz. Gegen kein anderes Team traf er so häufig.

SK Rapid Wien – FC Red Bull Salzburg

Mittwoch, 24.06.2020, 20:30 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky und als ORF1-Livespiel), Schiedsrichter Manuel Schüttengruber

  • Der FC Red Bull Salzburg gewann die 3 Saisonduelle in der Tipico Bundesliga mit dem SK Rapid Wien. 4 Saisonsiege gegen die Hütteldorfer gab es für die Salzburger in diesem Jahrtausend noch nie.
  • Der FC Red Bull Salzburg gewann 4 der letzten 5 Auswärtsspiele in der Tipico Bundesliga gegen den SK Rapid Wien – erstmals.
  • Der SK Rapid Wien holte im Frühjahr 4 Heimsiege in der Tipico Bundesliga – doppelt so viele wie im Herbst 2019.
  • Der SK Rapid Wien erzielte 9 Kopfballtore in dieser Saison – nur RZ Pellets WAC (15) mehr. Beide Saisontore gegen den FC Red Bull Salzburg wurden per Kopf nach Freistößen erzielt.
  • Jesse Marsch durfte sich in seinen ersten 28 Spielen über 92 Tore freuen und stellte damit einen neuen Rekord für Trainer in der Tipico Bundesliga auf.

Logo: Tipico

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at