Mehrere Pkw aufgebrochen – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Liebenau. – In der Zeit zwischen 19. Juni 2020 und 22. Juni 2020 brachen unbekannte Täter in insgesamt 13 Pkw ein und stahlen aus den Fahrzeugen diverse Autobestandteile. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Insgesamt 13 Pkw wurden am vergangenen Wochenende von derzeit noch unbekannten Tätern auf dem Parkplatz eines Autohauses aufgebrochen. Die Täter brachen dabei zunächst ein Fenster am jeweiligen Pkw auf, um in das Fahrzeug zu gelangen. Im Anschluss stahlen die Täter aus den Fahrzeugen Lenkräder, Bordcomputer und einen Lenkrad-Airbag. Die Schadenshöhe beläuft sich laut ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Arbeitsunfall

Gamlitz, Bezirk Leibnitz. – Montagvormittag, 22. Juni 2020, erlitt ein Arbeiter bei der Montage einer SAT-Anlage schwere Verletzungen.

Gegen 9.00 Uhr sollte der 38-jährige Leibnitzer gemeinsam mit seinem 19-jährigen Kollegen an einem Anwesen in Gamlitz eine SAT-Anlage montieren. Zu diesem Zwecke verwendete er eine Leiter, welche er am Dach des Hauses anlehnte. Während sein 19-jähriger Kollege bereits auf einem Balkon des Hauses stand, stieg der 38-Jährige über die Leiter auf das Dach. Als er bereits auf Höhe des Hausdaches war, dürfte die Leiter unter ihm weggerutscht sein, wodurch der Arbeiter etwa acht bis zehn Meter in die Tiefe stürzte und am Asphalt aufschlug. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der 38-Jährige von der Besatzung des Rettungshubschraubers „Christophorus 12“ ins LKH Graz gebracht. Er erlitt eine schwere Beinverletzung und weitere Verletzungen unbestimmten Grades.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at