Erfolge für die Mannschaften des TC Bad Aussee


Am Samstag, 20.6., kam es zum Aufeinandertreffen zwischen TC Trofaiach 1 und TC Volksbank Bad Aussee 1 und wir konnten mit einem 9:0 Sieg die Heimreise antreten.

Da der Platz in Trofaiach unter Wasser stand, mussten wir in die Halle nach Knittelfeld ausweichen. Auf Position eins spielte wie schon vergangene Woche Fabian Gruber, der sich heute pudelwohl fühlte und seinen Gegner Peter Maier (ITN 3.5) mit 6:0 6:0 in 45 Minuten unter die Dusche schickte. Auf Position zwei kam es heute zum Debüt für Peter Nagovnak, er spielte gegen Edwin Emmersdorfer (ITN 3.9) gewann den ersten Satz glatt mit 6:1. im zweiten schaltete er einen Gang runter und holte ihn sich mit 7:5. Somit eine super Einstand in unsere Kampfmannschaft. Auf Position drei spielte David Otter sein erstes Match als 35 Jähriger und machte sich mit einem 6:3 6:4 gegen Thomas Kisslinger (ITN 3.9) selbst ein Geburtstagsgeschenk. 
Auf Position vier unser Kapitän Armin Schönauer, der sich heute zu Beginn an in der Halle nicht zurecht fand und den ersten Satz mit 4:6 abgeben musste. Er fand dann besser ins Spiel und ließ seinem Gegner Christian Prodlinger (ITN 4.1) in Satz zwei und drei keine Chance und siegte mit 6:3 6:2. Und es ist uns eine große Ehre, ihn heute in unseren Reihe gehabt zu haben, unser Urgestein Christian Köberl siegte bei seinem
Comeback klar mit 6:1 6:0 gegen Julian Holzfeind (ITN 6.1) Im letzten Einzel am spielte unser Philipp Kinsky mit gewonnenem Selbstvertrauen der letzten Spiele und gewann klar und deutlich mit 6:1 6:2 gegen Roberto Lanzmaier (ITN 6.5), somit gingen wir mit einem 6:0 in die Doppel. 

Auf eins spielten die amtierenden steirischen Meister im Doppel Gruber/Nagovnak zusammen und konnten ihre Klasse auch unter Beweis stellen und siegten gegen die Paarung Maier/Kisslinger 6/1 6/0. Ins Zweier -Doppel gingen wir mit niemand Geringerem als Otter/Schönauer, die mit Sicherheit auch eine der besten Doppel Paarungen in der Steiermark sind, und siegten auch da gegen Emmersdorfer/Prodlinger mit 6:4 6:2. Auf Position drei liefen zum ersten Mal zusammen Köberl/Kinsky ein und krönten ihre Premiere mit einem 6:4 6:2 über Holzfeind/Lanzmaier. Damit entstand hier in Knittelfeld ein 9:0 und sind somit neuer Spitzenreiter. 2 Spiele/Siege Bravo Männer. Mit vollem Fokus geht es nun nächste Woche am Samstag auswärts um 13 Uhr ins Derby gegen Irdning

Damenmannschaft

Unsere Damen vom TC Volksbank Bad Aussee 1 bekamen es am Samstag mit TC Sport Aktiv Judenburg 1 zu tun und konnten den nächsten Sieg einfahren. 

Da es auch in Bad Aussee nicht im Freien zum Spielen ging. wurde die Begegnung in Bad Mitterndorf in der Halle ausgetragen. 
Angeführt hat unser Damenteam Lucie Schwab, sie gewann in gewohnter Manier eindeutig mit 6:2 6:1 gegen Maria Aumann (ITN 5.9). 
Auf Position zwei schlug bei uns die 26 jährige Karoline Grieshofer auf und sie zeigte sich bestens in Form und siegte mit 6:0 6:0 über Gerhild Hubmann (ITN 7.3). Auf Position drei spielte Lisa Sommer gegen Lisa Aumann (ITN 8.5) das Duell entwickelte sich zu einem echten Kampf, bei dem sich leider unsere Lisa mit 6:4 3:6 4:6 geschlagen geben musste. An vier spielte Brigitte Heim gegen Katharina Pristauz-Telsnigg (ITN 9.9), auch da ging es über die volle Distanz und Brigitte konnte sich das Match mit 7:6 2:6 6:4 holen. 
Das letzte Einzel bestritt bei uns Theresa Fitz gegen Elfriede Aumann (ITN 10.1), das Match ging nach einem umkämpften ersten Satz leider mit 6:7 2:6 verloren. 
Somit Stand nach den Einzeln: 3:2. 

Im Doppel spielten wir mit unserem besten Doppel auf eins Schwab/Grieshofer, sie machten kurzen Prozess und siegten klar mit 6:0 6:0 gegen Hubmann/Aumann. 
Das zweier Doppel bestritten wir mit Sommer/B.Heim, sie konnten sich am Ende auch mit 7:5 6:4 durchsetzten gegen Aumann/Pristauz. Damit siegten wir mit 5:2!! Gratulation zum Sieg an die Damen! 

Quelle: Facebook

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at