Bad Aussee: Daniel Bernhardt mit erster Singleauskoppelung – Elza Grimm & King Kong

Am Freitag, 19.06. erschien Elza Grimm‘s erste Singleauskopplung „King Kong“ aus dem im Herbst erscheinenden Konzeptalbum „Trash Figures“. Der Ausseer Musiker bettet seine mitunter avantgardistischen Lyrics in einen sehr beat- und basslastigen Grundrhythmus. Elza Grimm mischt wieder völlig frei deutsch-österreichische und englische Textpassagen und nennt den Sprachmix „junges Europäisch“.

„King Kong“ geht leicht ins Ohr und lässt Raum für eigene Interpretationen.

Der Künstler hält sich wieder an sein gewohntes Rezept. Der Song, Marke Electronic Indie Pop, spiegelt eine sozialkritische Grundhaltung wieder.

Bei „King Kong“ wird‘s besonders epochal: Es geht um den ewigen Kampf zwischen Wissenschaft/ Natur und Religion – also Gott gegen King Kong. Wer in dieser Gleichung dem Menschen näher ist, kann allerdings auch Elza Grimm nicht eindeutig beantworten.

Klingt schwer verdaulich, kommt aber sehr trashig und kurzweilig rüber.

Apropos „trashig“: Der Release des Albums „Trash Figures“ ist für den 11. September 2020 geplant.

„King Kong“ gibt‘s seit Freitag auf Spotify und anderen Portalen.Das Video gibt’s auf Youtube unter https://youtu.be/C1MSSK3A7lI

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at