Tödlicher Verkehrsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Pinggau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld:  Am 16.06.2020 um 13:25 Uhr kam es auf der B 63 in Pinggau zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Eine 34jährige Frau aus Pingau lenkte ihren Pkw auf der B 63 von Pinggau kommend in Richtung Pinkafeld. Auf der Rückbank fuhren ihre bei Töchter (10 und 8 Jahre alt) mit. Eine 62jährige Wienerin lenkte vom Kreisverkehr Pinggau kommend ihren Pkw in Richtung Pinggau. Am Beifahrersitz

saß ihre 72jährige Bekannte, ebenfalls aus Wien.  Aus unbekannter Ursache kam die Wienerin lt. Augenzeugenberichten mit ihrem Pkw zuerst nach rechts an den Fahrbahnrand, versuchte dagegen zu lenken und prallte frontal gegen den Pkw der 34 Jährigen. Eine zufällig vorbeikommende Besatzung des Samariterbundes begann sofort mit Wiederbelebungsversuchen bei der 72jährigen Beifahrerin. Die 62jährige Lenkerin war noch im Fahrzeug und wurde von der eintreffenden Rettung ärztlich versorgt. Nach der Verbringung aus dem PKW wurde sie mit dem Rettungshubschrauber C 16 ins LKH Graz verbracht. Sie wurde mit schweren Verletzungen stationär aufgenommen.  Die 34jährige Unfallgegnerin sowie ihre 8 jährige Tochter wurden schwer und ihre 10 jährige Tochter leicht verletzt.  Sie wurden mit dem RK in das LKH nach Oberwart gebracht. Trotz langen Reanimationsmaßnahmen verstarb die 72jährige Beifahrerin noch an der Unfallstelle. 

Keine Alkoholisierung der beiden Lenkerinnen. Die LB 63 war bis ca. 16 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Ladendieb festgenommen

Seiersberg, Bezirk Graz-Umgebung. – Ein flüchtender Ladendieb konnte Dienstagnachmittag, 16. Juni 2020, nach kurzer Fahndung festgenommen werden.

Gegen 17:25 Uhr erstattete eine Ladendetektivin telefonisch die Anzeige, dass sie in einem Drogeriemarkt einen Diebstahl beobachtet hätte, der Täter jedoch mit einem Pkw davongefahren sei. Es wurde sofort eine Fahndung nach dem Pkw mit slowenischen Kennzeichen eingeleitet. Eine Streife der Polizeiinspektion Lieboch nahm das betreffende Fahrzeug auf der Pyhrnautobahn A9 im Bereich Hengsberg in Fahrtrichtung Slowenien fahrend wahr und konnte dieses anhalten. Der Lenker, ein 20-jähriger bosnischer Staatsbürger, gegen den bereits eine aufrechte Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Graz und ein aufrechtes Einreise- und Aufenthaltsverbot in den Schengen-Raum bestand, wurde festgenommen. Im Fahrzeug fanden die Beamten diverses Diebesgut – Parfüms und Bekleidung – im Wert von rund 850 Euro. Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Arbeitsunfall 1

Pischelsdorf, Bezirk Weiz: am 16.06.2020 um 13:05 Uhr ereignete sich Pischelsdorf ein Arbeitsunfall.

Ein 43jähriger Österreicher und ein 36jähriger Slowene waren bei einer Hausbaustelle im Ortsgebiet von Pischelsdorf mit Fassadenarbeiten beschäftigt. Als sie mit dem Anbringen von Querlatten an der Hauswand in ca. 2,5 Metern Höhe beschäftigt waren,  kippte das Gerüst aus

unbekannter Ursache und die beiden Arbeiter stürzten zu Boden. Der Slowene erlitt leichte und der Österreicher Verletzungen unbestimmten Grades. Der 43 Jährige wurde im LKH Hartberg stationär aufgenommen.

Arbeitsunfall 2

Gratwein, Bezirk Graz-Umgebung:  Am 16.06.2020 um 10:00 Uhr stürzte in 8101 Kichenviertel ein 34jähriger Arbeiter aus Graz von einem Glasvordach und wurde dabei schwer verletzt.

Der 34 Jähre befand sich auf einem Glasvordach in ca 7 Meter Höhe und war damit beschäftigt, die Fenster eines Wohnhauses zu reinigen.  Er war gesichert und  gerade dabei, sich von einem Sicherungsseil zum nächsten umzuhängen. Dabei rutschte er mit einem Bein ab und stürzte ca. 2,5 m tief auf ein weiteres Glasvordach und  in weiterer Folge nochmals ca. 5 m auf eine Wiese. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in das LKH Graz verbracht und dort stationär aufgenommen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at