Rückblick auf die 26. Runde und Vorschau auf die 27. Runde der Tipico Bundesliga

Rückblick auf die 26. Runde der Tipico Bundesliga

FC Flyeralarm Admira – WSG Swarovski Tirol (0:3)

  • Kelvin Yeboah erzielte sein 4. Tor in der Tipico Bundesliga – nur Zlatko Dedic (9-mal) traf für die WSG Swarovski Tirol häufiger. Yeboah erzielte auch sein 1. BL-Tor auswärts gegen den FC Flyeralarm Admira (5. Oktober 2019).
  • David Gugganig lieferte seinen 2. Assist in der Tipico Bundesliga ab – beide für Kelvin Yeboah. Den 1. Assist gab er in Runde 25 gegen den SV Mattersburg ab.
  • Zlatko Dedic erzielte sein 9. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Er traf erstmals seit Runde 21 wieder – auch damals gegen den FC Flyeralarm Admira.
  • Stefan Maierhofer erzielte sein 56. Tor in der Tipico Bundesliga. Von den aktuellen Spielern der Tipico Bundesliga trafen nur Alexander Grünwald (62-mal) und Patrick Bürger (57-mal) häufiger.
  • Marco Kadlec brachte alle 17 Pässe zum Mitspieler. So viele Pässe mit 100%-iger Passgenauigkeit gelangen beim FC Flyeralarm Admira zuletzt Kadlec selbst. Er spielte am 26. August 2018 sogar 18 Pässe ohne Fehlpass.

SV Mattersburg – FK Austria Wien (1:4)

  • Manprit Sarkaria erzielte sein 4. Tor in der Tipico Bundesliga – alle auswärts. 3 der 4 Treffer erzielte er von außerhalb des Strafraums.
  • Patrick Pentz lieferte den 2. Assist eines Torhüters in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Zuvor war dies Ferdinand Oswald in der 2. Runde für die WSG Swarovski Tirol gelungen.
  • Stephan Zwierschitz erzielte sein 1. Tor in der Tipico Bundesliga für den FK Austria Wien. Zuletzt traf er für den FC Flyeralarm Admira im März 2019. Zwierschitz erzielte seine letzten 6 Treffer allesamt in Auswärtsspielen.
  • Alexander Grünwald traf in 6 Einsätzen in Folge gegen den SV Mattersburg – als erster Spieler in der Tipico Bundesliga.
  • Patrick Bürger erzielte sein 57. Tor in der Tipico Bundesliga für den SV Mattersburg und ist nun alleiniger BL-Rekordtorschütze des SVM. Er zog an Michael Mörz (56 Tore) vorbei.

CASHPOINT SCR Altach – spusu SKN St. Pölten (2:0)

  • Daniel Nussbaumer erzielte sein 2. Tor in der Tipico Bundesliga – beide in den ersten 3 Minuten eines Spiels.
  • Berkey Dabanli lieferte in seinem 8. Spiel in der Tipico Bundesliga mit seiner 2. Schussvorlage seinen 1. Assist ab.
  • Sidney Sam erzielte sein 6. Tor in der Tipico Bundesliga. Jedes der 6 BL-Tore wurde von einem anderen Spieler des CASHPOINT SCR Altach vorbereitet, diesmal von Manuel Thurnwald.
  • Manuel Thurnwald lieferte seinen 3. Assist in der Tipico Bundesliga ab – alle 3 in Heimspielen. Nach 2 Assists für den SK Rapid Wien war dies sein 1. Assist für den CASHPOINT SCR Altach.
  • Kofi Schulz gab 3 Schüsse in diesem Spiel der Tipico Bundesliga ab und damit mehr als seine Teamkollegen zusammen (2).

TSV Prolactal Hartberg – SK Puntigamer Sturm Graz (1:2)

  • Tobias Kainz erzielte sein 8. Tor in der Tipico Bundesliga. Seine letzten 7 Treffer erzielte er dabei allesamt in Heimspielen.
  • Kiril Despodov erzielte 8 Tore in der Tipico Bundesliga – alle in den zweiten 45 Minuten.
  • Despodov erzielte 2 direkte Freistoßtore in einem Spiel. Das war in der Tipico Bundesliga zuletzt Deni Alar am 17. November 2012 gelungen (SV Mattersburg – Sk Rapid Wien 0:3).
  • Despodov erzielte 4 seiner 8 Treffer in der Tipico Bundesliga in Spielen gegen den TSV Prolactal Hartberg.
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann in dieser Saison der Tipico Bundesliga erstmals nach einem 0:1-Rückstand. Zuvor war dies den Grazern am 30. Mai 2019 im Playoff-Hinspiel beim SK Rapid Wien (2:1-Auswärtssieg) gelungen.

SK Rapid Wien – RZ Pellets WAC (2:1)

  • Koya Kitagawa ist der erste Japaner der im Trikot des SK Rapid Wien in der Tipico Bundesliga ein Tor erzielte.
  • Taxiarchis Fountas lieferte seinen 4. Assist in der Tipico Bundesliga ab – alle 4 in den ersten 45 Minuten.
  • Shon Weissman erzielte in seinen ersten 25 Spielen in der Tipico Bundesliga 25 Tore. Das gelang vor ihm keinem anderen Spieler.
  • Michael Liendl lieferte seinen 16. Assist in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab – Höchstwert. 10 dieser 16 Torvorlagen lieferte Liendl für Weissman ab.
  • Maximilian Ullmann erzielte sein 12. Tor in der Tipico Bundesliga – die letzten 4 davon in Heimspielen. 4 dieser 12 Treffer erzielte er gegen den RZ Pellets WAC – so viele wie gegen kein anderes Team.

FC Red Bull Salzburg – LASK (3:1)

  • Dominik Szoboszlai traf erstmals in seiner Karriere in der Tipico Bundesliga in 2 Einsätzen in Folge. Beim 5:1 gegen den SK Puntigamer Sturm Graz in Runde 25 traf er 3-mal.
  • Patson Daka traf im 5. Einsatz in Folge, das war in der Tipico Bundesliga für den FC Red Bull Salzburg zuletzt Erling Haaland in der Hinrunde gelungen (sogar 6 Einsätze in Folge).
  • Der FC Red Bull Salzburg erzielte in dieser Saison 18 Tore in der Anfangsviertelstunde und stellte damit den Rekord des SK Rapid Wien aus der Saison 1985/86 ein. Die Hütteldorfer trafen damals ebenfalls 18-mal in den ersten 15 Minuten – in der gesamten Saison.
  • Marko Raguz erzielte sein 5. Tor in der Tipico Bundesliga. 4 dieser 5 Treffer erzielte er in Auswärtsspielen und den zweiten 45 Minuten.
  • James Holland lieferte seinen 8. Assist in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab. Damit lieferte Holland so viele Assists in dieser Saison wie in seinen vorangegangenen 6 BL-Saisonen ab.

Vorschau auf die 27. Runde der Tipico Bundesliga

FC Flyeralarm Admira – CASHPOINT SCR Altach

Dienstag, 16.06.2020, 18:30 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dieter Muckenhammer

  • Der FC Flyeralarm Admira gewann 6 der letzten 12 Duelle gegen den CASHPOINT SCR Altach in der Tipico Bundesliga und verlor nur eines (2:4 im September 2018).
  • Der FC Flyeralarm Admira gewann die letzten beiden Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den CASHPOINT SCR Altach. 3 Siege in Folge wären für die Admira ein neuer Rekord in diesem Duell.
  • Der CASHPOINT SCR Altach verlor nur eines der letzten 6 Auswärtsspiele (3 Siege, 2 Remis). Allerdings hieß der Gegner am 7. März 2020 FC Flyeralarm Admira (0:2).
  • Der FC Flyeralarm Admira erzielte 6 Tore gegen den CASHPOINT SCR Altach in dieser Saison – nur der FC Red Bull Salzburg (8) mehr.
  • Der CASHPOINT SCR Altach holte 8 Punkte aus den 4 Spielen der Qualifikationsgruppe – die meisten. Die Vorarlberger kassierten dabei nur 2 Gegentore – die wenigsten.

spusu SKN St. Pölten – SV Mattersburg

Dienstag, 16.06.2020, 18:30 Uhr, NV Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Alexander Harkam

  • Der spusu SKN St. Pölten blieb in allen 3 Pflichtspielen (inkl. Uniqa ÖFB Cup) in dieser Saison gegen den SV Mattersburg ungeschlagen (2 Siege, ein Remis).
  • Der SV Mattersburg gewann in der Tipico Bundesliga 4-mal gegen den spusu SKN St. Pölten. Bei all diesen 4 Siegen blieben die Burgenländer immer ohne Gegentor.
  • Der spusu SKN St. Pölten kassierte nur gegen den SV Mattersburg kein Gegentor in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Der SV Mattersburg verlor nur eines der letzten 6 Auswärtsspiele (3 Siege, 2 Remis). Mit 5 Siegen und 2 Remis sind die Burgenländer das stärkste Auswärtsteam der Qualifikationsgruppe.
  • Der spusu SKN St. Pölten erzielte mehr als die Hälfte der Treffer aus Standardsituationen – als einziges Team. Der SV Mattersburg kassierte die meisten Gegentreffer (21) nach ruhenden Bällen.

FK Austria Wien – WSG Swarovski Tirol

Dienstag, 16.06.2020, 20:30 Uhr, Generali-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Alan Kijas

  • Die WSG Swarovski Tirol gewann beide Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien. Nur gegen die Wiener feierten die Tiroler 2 Siege in der höchsten Spielklasse.
  • Die WSG Swarovski Tirol erzielte 6 Tore gegen den FK Austria Wien – mehr als gegen jedes andere Team.
  • Der FK Austria Wien verlor nur eines der letzten 13 Spiele in der Tipico Bundesliga (4 Siege, 8 Remis).
  • Die WSG Swarovski Tirol gewann 3 der 8 Ligaspiele im Frühjahr 2020 und damit bereits jetzt so viele wie in den 18 Spielen im Herbst 2019.
  • Die WSG Swarovski Tirol kassierte nur 11% der Gegentore nach Flanken – nur der spusu SKN St. Pölten mit einem niedrigeren Anteil. 2 dieser 6 Gegentreffer fielen allerdings in den Duellen mit dem FK Austria Wien.

TSV Prolactal Hartberg – SK Rapid Wien

Mittwoch, 17.06.2020, 18:30 Uhr, Profertil Arena Hartberg (live bei Sky), Schiedsrichter Christopher Jäger

  • TSV Prolactal Hartberg gegen SK Rapid Wien verspricht ein Tor-Spektakel. 30 Tore wurden in den 6 Duellen in der Tipico Bundesliga erzielt. Das sind 5 Tore im Schnitt pro Spiel.
  • Der TSV Prolactal Hartberg erzielte in der Tipico Bundesliga 16 Tore gegen den SK Rapid Wien – mehr als gegen jede andere Mannschaft.
  • Der SK Rapid Wien feierte 3 Siege in Serie. 4 Siege in Serie gelangen den Hütteldorfern in der Tipico Bundesliga zuletzt im Frühjahr 2018.
  • Der SK Rapid Wien hat in 12 der letzten 13 Spiele getroffen. Nur bei der einzigen Niederlage in diesem Zeitraum (Runde 23: FC Red Bull Salzburg – SK Rapid Wien, 2:0) blieben die Hütteldorfer torlos.
  • Der SK Rapid Wien erzielte 5 Tore in der Nachspielzeit – die meisten. In beiden Duellen mit dem TSV Prolactal Hartberg trafen die Grün-Weißen nach den abgelaufenen 90 Minuten.

RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg

Mittwoch, 17.06.2020, 18:30 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Josef Spurny

  • Der RZ Pellets WAC gewann in der Tipico Bundesliga 4 der 30 Duelle gegen den FC Red Bull Salzburg bei 9 Remis und 17 Niederlagen. Jeden dieser 4 Siege feierten die Kärntner in Heimspielen.
  • Der FC Red Bull Salzburg gewann 17-mal in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC, so häufig wie kein anderes Team, und erzielte dabei 66 Tore – ebenfalls Höchstwert.
  • Der FC Red Bull Salzburg traf in den ersten 26 BL-Spielen 90-mal und stellte damit einen neuen BL-Rekord auf.
  • Der FC Red Bull Salzburg erzielte 8 Treffer in dieser Saison gegen den RZ Pellets WAC. 6 dieser 8 Treffer wurden vom abgewanderten Erling Haaland erzielt. Gegen kein anderes Team traf der Norweger häufiger als 3-mal.
  • Mit Shon Weissmann und Patson Daka treffen die besten Torschützen der Tipico Bundesliga aufeinander. Daka blieb in seinen 5 Duellen mit dem RZ Pellets WAC torlos. Weissman erzielte in seinen zwei Duellen mit dem FC Red Bull Salzburg einen Treffer.

LASK – SK Puntigamer Sturm Graz

Mittwoch, 17.06.2020, 20:30 Uhr, Raiffeisen Arena (live bei Sky und als ORF1-Livespiel), Schiedsrichter Andreas Heiß

  • Der LASK ist seit 3 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz ungeschlagen – wie zuletzt von Mai bis November 1998 (ebenfalls 3)
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz ist in der Tipico Bundesliga seit 4 Auswärtsspielen beim LASK ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis) – wie zuletzt von November 2009 bis Mai 2011 – nie länger.
  • Der LASK traf in der Tipico Bundesliga in den letzten 5 Duellen gegen den SK Puntigamer Sturm Graz. Eine derartige Serie gelang dem LASK zuletzt von Mai 1997 bis September 1998 (damals 6 Spiele in Folge).
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte 23 Tore in den ersten 13 Auswärtsspielen. Das gelang den Steirern zuletzt in der Saison 2010/11 (sogar 25).
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte 4 Tore aus direkten Freistößen – kein Team mehr (wie FC Red Bull Salzburg). Der LASK kassierte in dieser Saison kein Gegentor aus direkten Freistößen (wie sonst nur FK Austria Wien)

Logo: © Tipico

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at