Neues aus dem Kammerhofmuseum Bad Aussee

Wir durften unser Museum am 21. Mai mit einem gut besuchten Tag der offenen Türe wieder öffnen. Seitdem gelten die schon vor Coronazeiten angekündigten Öffnungszeiten.  

Zwei geplante Veranstaltungen mussten coronabedingt abgesagt werden, doch am 16. August interpretiert die Ausseer Bradlmusi Hans Gielges 1937 veröffentlichte Prachthandschrift „Klingende Berge“, eine Sammlung von Juchzern, Rufen und Jodlern. Aufgrund der beschränkten Anzahl von Sitzplätzen ist die Reservierung sinnvoll – bitte nicht per mail, sondern telefonisch unter 0676/83622520 ! Eintritt: € 20.-

Ein Besuch unseres Museums zahlt sich aus: Mit dem Abbau einer Sonderausstellung wurde ein Raum für die Erneuerung der beliebten Trachtenhandwerks-Ausstellung frei. Gemeinsam mit heimischen TrachtenhandwerkerInnen und Handwerkern ist dem Museumsteam eine informative und ansprechende Ausstellung gelungen. Auch die Besichtigung der beiden Sonderausstellungen „Die Eiszeiten und das Ausseerland – geowissenschaftliche Aspekte“ und „Eiszeitrelikte – Leben auf Kälteinseln im Wärmemeer“ (Eröffnung 2019) sollte man nicht versäumen, da es sich dabei um zeitlich beschränkte Ausstellungen handelt.

Besuchen Sie auch unseren neuen Foto-Webshop!

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at