Rückblick auf die 25. Runde der Tipico Bundesliga

WSG Swarovski Tirol – SV Mattersburg
Andreas Gruber erzielte in seinen letzten 4 Spielen in der Tipico Bundesliga 4 Tore für den SV Mattersburg.- Kelvin Yeboah traf zum 3. Mal für die WSG Swarovski Tirol in dieser Saison der Tipico Bundesliga – nur Zlatko Dedic (8-mal) häufiger.- David Gugganig war zum ersten Mal direkt an einem Tor in der Tipico Bundesliga beteiligt. Er leistete den Assist zum Tor der WSG Swarovski Tirol.- Andreas Kuen war an 5 Abschlüssen des SV Mattersburg direkt beteiligt – kein anderer Spieler an mehr in diesem Spiel.- Der SV Mattersburg hatte gegen die WSG Swarovski Tirol 66% Ballbesitz – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga für den SV Mattersburg. spusu SKN St. Pölten – FC Flyeralarm Admira
Daniel Toth erzielte sein erstes Tor in der Tipico Bundesliga seit dem 30. Juli 2017. Damals traf Toth sogar doppelt für den FC Flyeralarm Admira gegen den CASHPOINT SCR Altach.- Seth Paintsil lieferte 2 Assists für den FC Flyeralarm Admira gegen den spusu SKN St. Pölten ab – es waren seine ersten beiden direkten Torvorlagen in der Tipico Bundesliga.- Pascal Petlach erzielte sein erstes Tor in der Tipico Bundesliga in seinem 19. Spiel – alle davon bestritt Petlach für den FC Flyeralarm Admira.- Issiaka Ouédraogo stand erstmals seit dem 8. Dezember 2018 wieder in der Startelf beim spusu SKN St. Pölten. Er kam auf 4 Torschussbeteiligungen im Spiel gegen den FC Flyeralarm Admira – Höchstwert beim spusu SKN St. Pölten.- Roman Kerschbaum erzielte sein 2. Saisontor in der Tipico Bundesliga – beide gegen den spusu SKN St. Pölten. Zuvor traf Kerschbaum bereits beim 2-2 im Februar für den FC Flyeralarm Admira. FK Austria Wien – CASHPOINT SCR Altach
Daniel Nussbaumer erzielte sein erstes Tor in der Tipico Bundesliga in seinem 12. Spiel – alle Spiele bestritt er für den CASHPOINT SCR Altach.- Der CASHPOINT SCR Altach traf gegen den FK Austria Wien nach 22 Sekunden – es war das schnellste Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga.- Der CASHPOINT SCR Altach erzielte das 500. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga (das Tor zum 1-0). Letzte Saison fiel das 500. Tor in der Tipico Bundesliga erst in der 30. Runde. Auch damals erzielte der CASHPOINT SCR Altach den Jubiläumstreffer.- Emir Karic hatte für den CASHPOINT SCR Altach 143 Ballaktionen im Spiel gegen den FK Austria Wien – Höchstwert in einem Spiel der Tipico Bundesliga in dieser Saison.- Dominik Fitz war an 6 der 10 Abschlüsse des FK Austria Wien direkt beteiligt – Höchstwert beim FK Austria Wien. LASK – SK Rapid Wien
Taxiarchis Fountas erzielte sein 16. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. So viele Tore im Trikot des SK Rapid Wien erzielte innerhalb einer Saison zuletzt Robert Beric (27 Tore) in der Saison 2014/15.- Gernot Trauner bestritt 19 Kopfballduelle (wie am 7. Spieltag) – nie mehr in einem Spiel dieser Saison der Tipico Bundesliga.- Taxiarchis Fountas wurde beim SK Rapid Wien in Minute 62 eingewechselt und gab in Folge 2 Schüsse ab, beide davon aufs Tor. Fountas gab die Hälfte aller Schüsse des SK Rapid Wien in diesem Spiel gegen den LASK ab.- Stefan Schwab führte 26 Zweikämpfe – erstmals so viele in einem Spiel dieser Saison der Tipico Bundesliga.- Der SK Rapid Wien gewann 8 seiner ersten 13 Auswärtsspiele in dieser Saison der Tipico Bundesliga – wie zuvor nur in der Saison 1985/86. RZ Pellets WAC – TSV Prolactal Hartberg 
Rajko Rep erzielte sein 4. Tor in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC – gegen kein anderes Team traf Rep so häufig.- Shon Weissman traf in seinen ersten 24 Spielen in der Tipico Bundesliga 24-mal. Das gelang vor ihm keinem anderen Spieler in der Tipico Bundesliga.- Christian Klem lieferte seine 6. direkte Torvorbereitung in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab. Klem fehlt nur noch ein Assist auf den Hartberger-Höchstwert der Vorsaison. 2018/19 lieferte Rajko Rep insgesamt 7 Assists ab.- Dario Tadic erzielte 3 Minuten nach seiner Einwechslung zur Pause sein 13. Saisontor in der Tipico Bundesliga. Tadic erzielte seine letzten beiden Jokertore als Wechselspieler und per Elfmeter.- Der TSV Prolactal Hartberg gewann zum 2. Mal in der Tipico Bundesliga nach einem 2-Tore-Rückstand. Auch beim 1. Mal hieß der Gegner RZ Pellets WAC – am 6. Oktober 2018 beim 4-3-Auswärtssieg in der Lavanttal Arena. SK Puntigamer Sturm Graz – FC Red Bull Salzburg 
Der FC Red Bull Salzburg gewann mit 5:1 beim SK Puntigamer Sturm Graz. Das ist der höchste Auswärtssieg der Salzburger beim SK Sturm seit Gründung der Tipioc Bundesliga.- Dominik Szoboszlai erzielte im Spiel gegen den SK Puntigamer Sturm Graz mehr Tore (3) als in seinen vorangegangenen 19 Einsätzen in dieser Saison der Tipico Bundesliga (2).- Jörg Siebenhandl wehrte 7 Schüsse ab – erstmals so viele in einem Spiel dieser Saison der Tipico Bundesliga.- Patson Daka erzielte gegen den SK Puntigamer Sturm Graz sein 22. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga – nur Marc Janko 2008/09 traf an den ersten 25 Spieltagen für den FC Red Bull Salzburg häufiger (damals sogar 32-mal).- Hwang Hee-Chan erzielte sein 9. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Seine letzten 4 Tore erzielte er allesamt in Auswärtsspielen. 

Vorschau auf die 26. Runde der Tipico Bundesliga

FC Flyeralarm Admira – WSG Swarovksi Tirol
Samstag, 13.06.2020, 17:00 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen- Der FC Flyeralarm Admira ist in Pflichtspielduellen gegen die WSG Swarovski Tirol ungeschlagen (4 Siege, 3 Remis).- Der FC Flyeralarm Admira traf in jedem der bisherigen 7 Pflichtspielduelle gegen die WSG Swarovski Tirol und erzielte dabei 16 Treffer – im Schnitt 2,3 Tore pro Spiel.- Der FC Flyeralarm Admira erzielte 40% seiner Treffer (10 von 25) in der Schlussviertelstunde – der höchste Anteil.- Der WSG Swarovski Tirol blieb in den letzten beiden Auswärtsspielen ungeschlagen (ein Sieg, ein Remis). 3 ungeschlagene Auswärtsspiele wären ein neuer Rekord für die WSG.- Florian Rieder von der WSG Swarovski Tirol lieferte in diesem Kalenderjahr 4 direkte Torvorlagen ab – Topwert der Qualifikationsgruppe. 

SV Mattersburg – FK Austria Wien 
Samstag, 13.06.2020, 17:00 Uhr, Pappelstadion (live bei Sky und als ORF1-Livespiel), Schiedsrichter noch offen- Der SV Mattersburg traf in 8 Duellen in Folge gegen den FK Austria Wien – die längste derartige Serie der Burgenländer in der Tipico Bundesliga gegen die Veilchen.- Der FK Austria Wien traf in 21 Ligaspielen in Folge gegen den SV Mattersburg – erstmals. Die Rekordtorserie des FAK gegen ein Team der Tipico Bundesliga steht bei 32 Spielen, aufgestellt gegen den FC Flyeralarm Admira von 1980 bis 1990.- Der SV Mattersburg ist seit 3 Spielen in der Tipico Bundesliga ungeschlagen (ein Sieg, 2 Remis). Eine längere ungeschlagene Serie gab es für die Burgenländer in dieser Saison noch nicht.- Der FK Austria Wien teilte in den letzten 5 Auswärtsspielen die Punkte. Den Ligarekord hält der LASK mit 6 Auswärtsremis in Serie im Frühjahr 1980.- Alexander Grünwald traf in seinen letzten 5 Ligaeinsätzen gegen den SV Mattersburg, das gelang zuvor nur Mario Haas, Alexander Gorgon und Hamdi Salihi. In 6 Einsätzen in Folge traf noch kein Spieler gegen den SV Mattersburg. 

CASHPOINT SCR Altach – spusu SKN St. Pölten
Samstag, 13.06.2020, 17:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen- Der CASHPOINT SCR Altach gewann am 7. Spieltag mit 6:0 gegen den spusu SKN St. Pölten. Das ist der höchste Sieg der Vorarlberger in der Tipico Bundesliga.- Der CASHPOINT SCR Altach traf in der Tipico Bundesliga in jedem der 12 Duelle gegen den spusu SKN St. Pölten und erzielte dabei 27 Tore.- Der spusu SKN St. Pölten blieb in den letzten beiden Auswärtsspielen ungeschlagen (ein Sieg, ein Remis). 3 ungeschlagene Auswärtsspiele in Folge wäre ein neuer Saisonrekord für die Niederösterreicher.- Der CASHPOINT SCR Altach ist seit 4 Heimspielen ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis). Eine längere ungeschlagene Heimserie gab es für die Vorarlberger zuletzt von Mai bis Dezember 2016.- Der spusu SKN St. Pölten erzielte alle 6 Tore in der Qualifikationsgruppe aus dem laufenden Spiel heraus. Das sind genauso viele Tore aus dem laufenden Spiel wie in den 22 Runden des Grunddurchganges. 

TSV Prolactal Hartberg – SK Puntigamer Sturm Graz
Sonntag, 14.06.2020, 17:00 Uhr, Profertil Arena Hartberg (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen- Aus den 4 Duellen in der Tipico Bundesliga zwischen dem TSV Prolactal Hartberg und dem SK Puntigamer Sturm Graz ging immer das Heimteam als Sieger hervor.- Der TSV Prolactal Hartberg blieb bei den 2 Heimsiegen ohne Gegentor, der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte bei beiden Heimsiegen je 3 Treffer.- Der TSV Prolactal Hartberg traf in jedem der 4 Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz und erzielte dabei 6 Treffer.- Der TSV Prolactal Hartberg gewann 2 der 3 Spiele in der Gruppenphase (Meistergruppe). 2018/19 starteten die Steirer mit 3 Niederlagen in die Gruppenphase (Qualifikationsgruppe).- Kiril Despodov war an allen 3 Saisontoren seiner Mannschaft gegen den TSV Prolactal Hartberg direkt beteiligt (2 Tore, ein Assist). 

SK Rapid Wien – RZ Pellets WAC 
Sonntag, 14.06.2020, 17:00 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky und als ORF1-Livespiel), Schiedsrichter noch offen- Der SK Rapid Wien ist seit 5 Heimspielen (3 Siege, 2 Remis) in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC ungeschlagen – nie länger.- Der RZ Pellets WAC ist seit 5 Duellen (ein Sieg, 4 Remis) in der Tipico Bundesliga gegen den SK Rapid ungeschlagen – nur in den ersten 7 Ligaduellen (5 Siege, 2 Remis) nach dem Aufstieg länger.- Der SK Rapid Wien geht als Zweitplatzierter in diese Begegnung – erstmals in dieser Saison der Tipico Bundesliga.- Der SK Rapid Wien gewann 13 der ersten 25 Spiele in der Tipico Bundesliga. Das gelang den Hütteldorfern zuletzt 2015/16 (sogar 16 Siege)- Michael Liendl war an den letzten 5 Toren des RZ Pellets WAC gegen den SK Rapid Wien direkt beteiligt (2 Tore, 3 Assists) und verlor keines seiner letzten 16 BL-Spiele gegen Rapid – davon 11 im WAC -und 5 im FK-Austria-Wien-Trikot. 

FC Red Bull Salzburg – LASK 
Sonntag, 14.06.2020, 19:30 Uhr, Red Bull Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen- Der LASK beendete in Runde 19 mit einem 3-2-Auswärtssieg die Rekordserie des FC Red Bull Salzburg. Die Salzburger waren zuvor in der Tipico Bundesliga 53 Heimspiele in Folge ungeschlagen geblieben.- Der FC Red Bull Salzburg traf in der Tipico Bundesliga gegen den LASK in 6 Duellen in Folge mindestens doppelt. Erstmals gelang den Salzburgern eine derartige Trefferserie gegen den LASK.- Der FC Red Bull Salzburg erzielte 87 Tore in 25 Spielen – ein neuer Rekord in der Tipico Bundesliga.- Der LASK stellt mit 26 Gegentoren die beste Defensive dieser Saison der Tipico Bundesliga. Allerdings kassierten die Linzer 6 dieser Gegentore in den 3 Spielen der Gruppenphase.- Dominik Frieser erzielte in dieser Saison 3 Tore gegen den FC Red Bull Salzburg – Höchstwert 2019/20.
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at