Rückblick auf die 24. Runde und Vorschau auf die 25. Runde der Tipico Bundesliga

Rückblick auf die 24. Runde der Tipico Bundesliga

FC Flyeralarm Admira – SV Mattersburg

  • Andreas Gruber erzielte sein 10. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga, seine letzten 5 Tore erzielte er vor der Halbzeitpause.
  • Gruber war an 5 der 7 Schüsse (3 Schüsse, 2 Schussvorlagen) des SV Mattersburg in diesem Spiel direkt beteiligt.
  • Der SV Mattersburg profitierte erstmals seit April 2012 von einem Eigentor in der Tipico Bundesliga – auch damals gegen den FC Flyeralarm Admira (Bernhard Schachner).
  • Alois Höller führte 21 Zweikämpfe – Höchstwert in diesem Spiel der Tipico Bundesliga.
  • Muhammed-Cham Saracevic gab mit 4 Schüssen die meisten in diesem Spiel der Tipico Bundesliga ab, obwohl er erst in der Halbzeitpause eingewechselt wurde.

CASHPOINT SCR Altach – WSG Swarovski Tirol

  • Thanos Petsos traf erstmals seit dem 1. August 2015 in der Tipico Bundesliga, damals noch für den SK Rapid Wien.
  • Petsos erzielte 5 seiner 6 Tore in der Tipico Bundesliga in Auswärtsspielen und traf nun erstmals von innerhalb des Strafraums.
  • Jan Zwischenbrugger erzielte sein 5. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Er traf erstmals seit dem 25. November 2017 von außerhalb des Strafraums.
  • Daniel Nussbaumer lieferte seinen 2. Assist in der Tipico Bundesliga ab und überholte damit seinen Cousin Lars (1 Assist).
  • Clemens Walch brachte alle 12 Pässe zum Mitspieler. Kein Spieler der WSG Swarovski Tirol spielte in einem Spiel der Tipico Bundesliga mehr Pässe mit 100%-iger Genauigkeit.

spusu SKN St. Pölten – FK Austria Wien

  • Manprit Sarkaria erzielte sein 3. Tor in der Tipico Bundesliga – alle 3 in Auswärtsspielen.
  • Robert Ljubicic erzielte sein 4. Tor in der Tipico Bundesliga – alle 4 in Heimspielen.
  • Der in Wien geborene Ljubicic erzielte 3 seiner 4 Tore in der Tipico Bundesliga gegen die Wiener Klubs FK Austria Wien (2 Tore) und SK Rapid Wien (1 Tor).
  • Daniel Luxbacher lieferte seinen 3. Assist in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab – erstmals nicht auswärts und gegen die WSG Swarovski Tirol.
  • Erik Palmer-Brown brachte alle 26 Pässe zum Mitspieler. Kein anderer Spieler spielte in dieser Saison in einem Spiel der Tipico Bundesliga so viele Pässe mit 100%-iger Genauigkeit.

TSV Prolactal Hartberg – FC Red Bull Salzburg

  • Patson Daka erzielte seinen 3. Dreierpack in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Mehr als 3 Dreierpacks in einer Saison erzielten zuletzt Alan und Jonatan Soriano in der Saison 2013/14 – beide schnürten damals je 4 Dreierpacks.
  • Der FC Red Bull Salzburg erzielte in den ersten 11 Minuten 3 Tore – erstmals in der Tipico Bundesliga.
  • Noah Okafor war in seinem 3. Spiel in der Tipico Bundesliga erstmals an 2 Treffern direkt beteiligt (ein Tor, ein Assist). Okafor spielte auch erstmals die kompletten 90 Minuten durch.
  • Sekou Koita erzielte sein 12. Tor in der Tipico Bundesliga. Er traf dabei erstmals in diesem Kalenderjahr.
  • Rajko Rep (67%) gab 4 der 6 Schüsse des TSV Prolactal Hartberg in diesem Spiel ab. Erstmals war der Anteil von Rep an den Hartberger-Schüssen in einem Spiel dieser Saison der Tipico Bundesliga so hoch.

RZ Pellets WAC – LASK

  • Dominik Frieser erzielte sein 6. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Seine letzten 5 Treffer erzielte er allesamt in Auswärtsspielen.
  • Gernot Trauner traf erstmals seit dem 17. Februar 2018 in der Tipico Bundesliga nicht per Kopf, sondern mit rechts. Dazwischen erzielte Trauner 6 Tore in Folge nach Michorl-Assist und per Kopf.
  • Michael Liendl erzielte für den RZ Pellets WAC sein 38. Tor in der Tipico Bundesliga. Kein anderer Spieler traf für die Kärntner so häufig.
  • Romano Schmid lieferte erstmals in einem Spiel der Tipico Bundesliga 2 Assists ab.
  • Michael Novak erzielte sein 2. Tor in diesem Kalenderjahr und damit bereits jetzt so viele wie im gesamten Kalenderjahr 2019 in der Tipico Bundesliga.

SK Rapid Wien – SK Puntigamer Sturm Graz

  • Kelvin Arase erzielte in seinem 23. Spiel in der Tipcio Bundesliga 2 Tore. Er traf damit in diesem Spiel genauso häufig wie in seinen ersten 22 Spielen.
  • Taxiarchis Fountas war in seinem 49. Spiel in der Tipico Bundesliga erstmals in einem Spiel an 3 Treffern direkt beteiligt (ein Tor, 2 Assists).
  • Stefan Schwab erzielte sein 7. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Seine letzten 4 Treffer erzielte er dabei ausschließlich in Heimspielen.
  • Der SK Rapid Wien erzielte erstmals seit August 2013 in einem BL-Spiel gegen den SK Puntigamer Sturm Graz 4 Tore. Höher gewann Rapid in der Tipico Bundesliga gegen die Steirer nur im September 1974 (5:0).
  • Ivan Ljubic gewann jeden seiner 8 Zweikämpfe. Kein anderer Spieler des SK Puntigamer Sturm Graz bestritt in einem Spiel dieser Saison der Tipico Bundesliga so viele Zweikämpfe mit 100%-iger Erfolgsquote.

Vorschau auf die 25. Runde der Tipico Bundesliga

WSG Swarovski Tirol – SV Mattersburg

Dienstag, 09.06.2020, 18:30 Uhr, Tivoli Stadion Tirol (live bei Sky), Schiedsrichter Andreas Heiß

  • Die erste Begegnung der beiden Teams in der Tipico Bundesliga entschied die WSG Swarovski Tirol in Mattersburg mit 2:0 für sich. Für die Tiroler war es das erste Spiel in der Tipico Bundesliga ohne Gegentor.
  • Beide Duelle dieser beiden Teams gingen jeweils an die Auswärtsmannschaft. Im Tivoli Stadion Tirol setzte sich der SV Mattersburg mit 3:1 durch.
  • Der SV Mattersburg holte 5 Auswärtssiege in dieser Saison – Höchstwert aller Teams der Qualifikationsgruppe.
  • Der SV Mattersburg erzielte 7 Tore aus der Distanz – Topwert der Qualifikationsgruppe. Auch am Tivoli gelang den Burgenländern ein Weitschusstreffer.
  • Die WSG Swarovski Tirol erzielte in beiden Duellen mit dem SV Mattersburg jeweils ein Tor in der Nachspielzeit. Es waren die einzigen Tiroler Saisontreffer nach den abgelaufenen 90 Minuten.

spusu SKN St. Pölten – FC Flyeralarm Admira

Dienstag, 09.06.2020, 18:30 Uhr, NV Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Alan Kijas

  • Der FC Flyeralarm Admira verlor nur eines der letzten 11 Spiele in der Tipico Bundesliga gegen den spusu SKN St. Pölten (4 Siege und 6 Remis).
  • Der FC Flyeralarm Admira verlor auswärts gegen den spusu SKN St. Pölten die erste Begegnung in der Tipico Bundesliga (Juli 2016). Seither blieb der FC Flyeralarm Admira in 5 Auswärtsspielen beim spusu SKN St. Pölten unbesiegt (ein Sieg, 4 Remis).
  • Beide Saisonduelle zwischen spusu SKN St. Pölten und dem FC Flyeralarm Admira endeten durch späte Treffer der jeweiligen Auswärtsmannschaft mit einer Punkteteilung.
  • Der spusu SKN St. Pölten erzielte in seinen letzten 3 Spielen der Tipico Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira 5 Tore – alle nach Standardsituationen.
  • Daniel Schütz erzielte 7 Tore in der Tipico Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira – deutlich mehr als gegen jedes andere Team.

FK Austria Wien – CASHPOINT SCR Altach

Dienstag, 09.06.2020, 20:30 Uhr, Generali-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Stefan Ebner

  • Der CASHPOINT SCR Altach gewann in der Tipico Bundesliga 12-mal gegen den FK Austria Wien – so häufig wie gegen kein anderes Team der Tipico Bundesliga.
  • Der FK Austria Wien ist in der Tipico Bundesliga seit 11 Spielen ungeschlagen. So lange blieben die Wiener zuletzt in der Meistersaison 2012/13 unbesiegt, damals waren es unter Trainer Peter Stöger sogar 18 Spiele in Folge (13 Siege, 5 Remis).
  • Der CASHPOINT SCR Altach hat in dieser Saison 54% Ballbesitz und spielte 10.974 Pässe – jeweils Topwert aller Teams der Qualifikationsgruppe. Der FK Austria Wien folgt auf Platz 2 mit 51% Ballbesitz und 9.788 gespielten Pässen.
  • Christoph Monschein war an 3 der 4 Saisontore seiner Mannschaft gegen den CASHPOINT SCR Altach direkt beteiligt (2 Tore, ein Assist).
  • Christian Ilzer ist als Trainer in der Tipico Bundesliga in Duellen mit dem CASHPOINT SCR Altach ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis).

LASK – SK Rapid Wien

Mittwoch, 10.06.2020, 18:30 Uhr, Raiffeisen Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

  • Der SK Rapid Wien gewann seit dem Wiederaufstieg der Oberösterreicher 3 der 4 Auswärtsspiele beim LASK.
  • Der LASK traf in den letzten 8 Spielen und erzielte dabei im Schnitt rund 3 Tore. Gegen den SK Rapid erzielten die Linzer seit dem Wiederaufstieg nie mehr als 2 Tore in einer Begegnung.
  • Der LASK erzielte in dieser Saison 10 Tore nach Eckbällen – die meisten. Gegen den SK Rapid Wien war Marko Raguz beim 2:1-Auswärtssieg in Runde 5 nach einer Ecke erfolgreich.
  • Der SK Rapid Wien erzielte 27 Tore in den 12 Auswärtsspielen. Das ist der zweithöchste Wert der Hütteldorfer nach 12 Auswärtsspielen seit Ligagründung (1985/86: 29 Tore).
  • Der SK Rapid Wien präsentierte sich in den Saisonduellen mit dem LASK in der Offensive variantenreich. Die 5 Hütteldorfer Tore in den beiden Duellen fielen nach Kurzpassspiel, langem Zuspiel, Flanke, Einwurf und aus einem Freistoß.

RZ Pellets WAC – TSV Prolactal Hartberg

Mittwoch, 10.06.2020, 18:30 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dieter Muckenhammer

  • Der RZ Pellets WAC gewann beide Saisonduelle gegen den TSV Prolactal Hartberg. 2018/19 blieben die Kärntner im Duell mit den Steirern sieglos.
  • Der RZ Pellets WAC kassierte in der aktuellen Saison der Tipico Bundesliga kein Gegentor gegen den TSV Prolactal Hartberg. Dies gelang dem RZ Pellets WAC sonst nur gegen den spusu SKN St. Pölten.
  • Der RZ Pellets WAC punktete in 18 der 24 Saisonspiele – erstmals so häufig in den ersten 24 Runden einer Saison der Tipico Bundesliga.
  • Rajko Rep war an 4 der 5 Treffer des TSV Prolactal Hartberg gegen den RZ Pellets WAC direkt beteiligt (3 Tore, ein Assist).
  • Michael Novak erzielte 3 seiner 5 Tore in der Tipico Bundesliga gegen den TSV Prolactal Hartberg. Kein anderer Spieler traf für den RZ Pellets WAC so häufig gegen die Steirer.

SK Puntigamer Sturm Graz – FC Red Bull Salzburg

Mittwoch, 10.06.2020, 20:30 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky und als ORF1-Livespiel), Schiedsrichter Harald Lechner

  • Der FC Red Bull Salzburg ist seit 9 Spielen in der Tipico Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz ungeschlagen (7 Siege, 2 Remis). Das gelang dem FC Red Bull Salzburg zuletzt von Februar 2012 bis Februar 2014 (ebenfalls 9 Spiele).
  • Der FC Red Bull Salzburg spielte auswärts gegen den SK Puntigamer Sturm Graz 27-mal zu Null – gegen keinen anderen Klub der Tipico Bundesliga so häufig.
  • Der FC Red Bull Salzburg führt mit 7 Punkten Vorsprung die Tabelle an. Trotz Punkteteilung ist das der größte Vorsprung in dieser Saison.
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz kassierte 3 Gegentore aus der Distanz – nur der LASK (1) weniger. Allerdings fielen 2 dieser 3 Gegentore in den beiden Spielen der Meistergruppe.
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte rund ein Viertel der Tore (10 von 38) zu Beginn der 2. Hälfte (Minute 46 bis 60) – der höchste Anteil.
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at