Bei Motorradunfall lebensgefährlich verletzt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Knittelfeld, Bezirk Murtal. – Freitagabend, 5. Juni 2020, verletzte sich ein 38-jähriger Motorradlenker bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich.

Gegen 21:00 Uhr war der 38-Jährige aus dem Bezirk Murau auf der Parkstraße unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache dürfte der 38-Jährige zu weit auf die rechte Fahrbahnseite geraten sein, weshalb er in weiterer Folge gegen ein dort geparktes Fahrzeug gestoßen sein dürfte. Der 38-Jährige, der bei dem Vorfall keinen Helm getragen hatte und keine Lenkberechtigung besaß, erlitt durch den Zusammenstoß lebensgefährliche Verletzungen.

Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte ins LKH Judenburg und anschließend ins LKH Bruck an der Mur gebracht.

Körperverletzung

Graz, Bezirk Lend. – Freitagnacht, 5. Juni 2020, wurde eine 22-Jährige bei einer Rauferei unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 23:00 Uhr dürfte die 22-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung vor einem Lokal in eine Rauferei geraten sein. Dabei dürfte sie von einer männlichen Person mit einer Holzlatte am Kopf getroffen worden sein. Eine eingeleitete Fahndung verlief negativ. 

Die 22-Jährige wurde vom Roten Kreuz ins UKH Graz gebracht.

Kleinbrand

Graz, Bezirk Geidorf. – Freitagnacht, 5. Juni 2020, kam es in einem Lokal zu einem Kleinbrand. Verletzt wurde niemand. Es entstand geringer Sachschaden.

Gegen 21:15 Uhr kam es in der Küche eines Lokals zu einem Kleinbrand. Die Berufsfeuerwehr Graz stand mit 27 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Der Brand dürfte beim Herd seinen Ausgang gefunden haben. Brandursache dürfte ein am Herd stehendes heißes Öl gewesen sein, welches in Kontakt mit Gas gekommen sein dürfte.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in geringer Höhe.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at