Rückblick auf die 23. Runde der Tipico Bundesliga

FK Austria Wien – FC Flyeralarm Admira   (1:0)– 
Dominik Fitz erzielte sein 3. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Zum 2. Mal lieferte dabei Christoph Monschein den Assist ab.- Christoph Monschein war zum 19. Mal (15 Tore, 4 Assists) in dieser Saison der Tipico Bundesliga an einem Treffer des FK Austria Wien direkt beteiligt. Damit ist er der Top-Scorer aller Spieler der Qualifikationsgruppe.- Erik Palmer-Brown spielte die meisten Pässe (71) aller Spieler an diesem Spieltag der Qualifikationsgruppe. Starke 89% davon brachte er zu einem Mitspieler – die beste Quote aller Startelfspieler dieser Begegnung.- Sinan Bakis gab gegen den FK Austria Wien 6 der 12 Schüsse des FC Flyeralarm Admira ab und damit die meisten an diesem Spieltag der Qualifikationsgruppe.- Das Schussverhältnis nach dem Führungstreffer des FK Austria Wien lautete 7:1 für den FC Flyeralarm Admira. Über das gesamte Spiel gesehen war das Schussverhältnis ausgeglichen (12:12). SV Mattersburg – CASHPOINT SCR Altach   (1:1)– Alejandro Velasco Farinas erzielte das 1. Heimtor des SV Mattersburg in diesem Kalenderjahr. Für Jano war es sein 1. Heimtor in der Tipico Bundesliga seit November 2016 gegen den SK Rapid Wien.- Andreas Kuen lieferte seine 8. direkte Torvorlage in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab – Topwert aller Spieler in der Qualifikationsgruppe.- Emanuel Schreiner vom CASHPOINT SCR Altach erzielte seinen 4. Saisontreffer – Höchstwert für Schreiner in einer Saison der Tipico Bundesliga.- Christian Gebauer bereitete 2 der letzten 3 Tore des CASHPOINT SCR Altach in der Tipico Bundesliga direkt vor. Beide Tore fielen kurz nach Ballverlusten der Gegner.- Der CASHPOINT SCR Altach ist das 1. Team der Tipico Bundesliga, das 5 Spielerwechsel in einem Spiel vornahm. WSG Swarovski Tirol – spusu SKN St. Pölten   (0:5)– 
Der spusu SKN St. Pölten feierte mit dem 5:0 den höchsten Sieg in der Tipico Bundesliga, in der Klubgeschichte der Niederösterreicher.- Robert Ibertsberger ist der 1. Trainer in der Tipico Bundesliga, der bei seinem Einstand bei einem Klub ein Auswärtsspiel mit 5 Toren Differenz gewann.- Cory Burke ist der 1. Spieler, der in der Tipico Bundesliga ein Dreierpack für den spusu SKN St. Pölten erzielte.- Christoph Messerer wurde mit 18 Jahren, 6 Monaten und 23 Tagen zum jüngsten Torschützen des spusu SKN St. Pölten in der Tipico Bundesliga. Er löste damit Robert Ljubicic ab, der 18 Jahre, 10 Monate und 6 Tage alt war.- Die WSG Swarovski Tirol gab mehr Schüsse (11) als der spusu SKN St. Pölten (9) ab, dennoch kassierten die Tiroler ihre höchste Niederlage in der Tipico Bundesliga. LASK – TSV Prolactal Hartberg   (1:2)– 
Joao Klauss erzielte sein 13. Tor in der Tipico Bundesliga. Er traf dabei erstmals von außerhalb des Strafraums.- James Holland lieferte seinen 7. Assist in dieser Saison der Tipico Bundesliga ab und baute damit seinen persönlichen Saisonrekord an Torvorlagen weiter aus (bislang 3 Assists in den Saisonen 2018/19 und 2017/18).- Rajko Rep erzielte den 1:1-Ausgleich und war damit in 52 Spielen in der Tipico Bundesliga für den TSV Prolactal Hartberg an 25 Toren direkt beteiligt (15 Tore, 10 Assists). Er ist damit der All-Time-Topscorer der Steirer in der Tipico Bundesliga.- Dario Tadic erzielte 12 der 38 Tore des TSV Prolactal Hartberg in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Die 12 Tore innerhalb einer BL-Saison stellen einen persönlichen Rekord für Tadic dar.- Felix Luckeneder lieferte in seinem 54. Spiel seinen 1. Assist in der Tipico Bundesliga. Er hatte mit 73 Ballaktionen die meisten in diesem Spiel. SK Puntigamer Sturm Graz – RZ Pellets WAC   (1:2)– 
Shon Weissman traf in seinen ersten 22 Spielen 23-mal. Das gelang vor ihm keinem anderen Spieler in der Tipico Bundesliga.- Weissman traf 8-mal nach Flanken aus dem Spiel heraus – so häufig wie kein anderer Spieler in dieser Saison der Tipico Bundesliga.- Michael Liendl erzielte seine letzten 5 Tore in der Tipico Bundesliga allesamt in Auswärtsspielen.- Thorsten Röcher traf zum 2. Mal per Kopf in dieser Saison. Röcher traf damit erstmals innerhalb einer Saison der Tipico Bundesliga 2-mal per Kopf.- Der RZ Pellets WAC gewann in der Tipico Bundesliga 3 Auswärtsspiele in Folge gegen den SK Puntigamer Sturm Graz – erstmals. FC Red Bull Salzburg – SK Rapid Wien   (2:0)– 
Mario Sonnleitner wurde in der 7. Minute für Christopher Dibon eingewechselt. So früh wechselte der SK Rapid Wien zuletzt im August 2015 gegen den SV Mattersburg, als Louis Schaub nach 6 Minuten für Tobias Knoflach weichen musste.- Patson Daka war in der Tipico Bundesliga in 4 Einsätzen in Folge an mindestens einem Tor des FC Red Bull Salzburg direkt beteiligt (4 Tore, ein Assist).- Andreas Ulmer lieferte seine letzten 9 Assists in der Tipico Bundesliga ausschließlich in Heimspielen ab. Sein letzter Auswärts-Assist datiert am 28. Oktober 2018 (3:3 beim LASK).- Noah Okafor erzielte in seinem 2. Spiel mit seinem 3. Schuss sein 1. Tor in der Tipico Bundesliga.- Der FC Red Bull Salzburg traf in 17 Heimspielen in Folge in der Tipico Bundesliga mindestens doppelt – Klubrekord und Einstellung des BL-Rekordes. Diesen hält neben Salzburg der SK Rapid Wien (von April 1986 bis März 1987). 

Vorschau auf die 24. Runde der Tipico Bundesliga

FC Flyeralarm Admira – SV Mattersburg

Samstag, 06.06.2020, 17:00 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky)- Der SV Mattersburg gewann 14 Spiele in der Tipico Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira – nur gegen die SV Guntamatic Ried mehr (15). Auswärts waren es bislang 7 BL-Siege gegen die Südstädter – gegen kein Team mehr.- Der SV Mattersburg ist seit 4 Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis) – erstmals so lange. Eine längere derartige Serie gab es nur gegen den SK Puntigamer Sturm Graz (6 Spiele, 2012-2017).- Der FC Flyeralarm Admira erzielte 6 Kopfballtreffer – kein Team der Qualifikationsgruppe mehr (wie CASHPOINT SCR Altach). Die Niederösterreicher trafen in beiden Saisonspielen gegen Mattersburg per Kopf.- Der SV Mattersburg gewann 4 seiner ersten 11 Auswärtsspiele – so viele wie zuvor nur 2018/19.- Sinan Bakis erzielte 3 der letzten 4 Tore des FC Flyeralarm Admira gegen den SV Mattersburg. 

CASHPOINT SCR Altach – WSG Swarovski Tirol 
Samstag, 06.06.2020, 17:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky und als ORF1-Livespiel)- Der CASHPOINT SCR Altach gewann beide Duelle in der Tipico Bundesliga gegen die WSG Swarovski Tirol. Die Vorarlberger sind nur gegen die Tiroler ohne Punkteverlust.- Der CASHPOINT SCR Altach gewann in Heim-Pflichtspielen alle 4 Duelle gegen die WSG Swarovski Tirol (3-mal 2. Liga, einmal Tipico Bundesliga).- Der CASHPOINT SCR Altach spielte die meisten Pässe aller Teams in der Qualifikationsgruppe und hat mit 74% an angekommenen Pässen auch die höchste Passgenauigkeit.- Die WSG Swarovski Tirol traf 7-mal nach Ecken – am häufigsten in der Qualifikationsgruppe.- Zlatko Dedic erzielte 5 Tore gegen den CASHPOINT SCR Altach – mehr als gegen jedes andere Team. 

spusu SKN St. Pölten – FK Austria Wien
Samstag, 06.06.2020, 17:00 Uhr, NV Arena (live bei Sky)- Der spusu SKN Pölten holte in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien 16 Punkte, mehr als gegen jedes andere Team.- Der spusu SKN St. Pölten gewann in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien 3 Heimspiele und erzielte dabei 9 Tore – jeweiliger SKN-Topwert gegen ein BL-Team.- Der FK Austria Wien ist seit 10 Spielen in der Tipico Bundesliga ungeschlagen – erstmals seit der Meistersaison 2012/13. Damals waren es unter Trainer Peter Stöger sogar 18 unbesiegte Spiele in Folge (13 Siege, 5 Remis).- Die Spieler des FK Austria Wien kamen in dieser Saison 461-mal im gegnerischen Strafraum an den Ball – am häufigsten in der Qualifikationsgruppe.- Robert Ibertsberger war in der Tipico Bundesliga 2-mal als Intermimstrainer tätig. Sowohl beim RZ Pellets WAC (2018) als auch beim FK Austria Wien (2019) folgte ihm Christian Ilzer nach. 

TSV Prolactal Hartberg – FC Red Bull Salzburg 
Sonntag, 07.06.2020, 17:00 Uhr, Profertil Arena Hartberg (live bei Sky)- Der FC Red Bull Salzburg ist in der Tipico Bundesliga gegen den TSV Prolactal Hartberg ungeschlagen. Nach 3 Siegen in den ersten 3 Spielen gab es im letzten Duell aber erstmals eine Punkteteilung.- Der TSV Prolactal Hartberg geht als Tabellenfünfter in dieses Spiel. Erstmals seit November 2019 sind die Steirer so gut platziert.- Der FC Red Bull Salzburg erzielte in den ersten 23 Runden 76 Tore – neuer Ligarekord! – Der FC Red Bull Salzburg erzielte 13 Tore nach Flanken – Bestwert und erstmals seit 2016/17 so viele in einer Saison. In beiden Duellen mit dem TSV Prolactal Hartberg traf der Tabellenführer nach Flanken.- Rajko Rep und Dario Tadic erzielten die Hartberger Tore beim 2:1-Sieg über den LASK. Sie waren auch die Torschützen beim letzten Duell mit dem FC Red Bull Salzburg (14. Dezember 2019, 2:2 in Hartberg). 

RZ Pellets WAC – LASK 
Sonntag, 07.06.2020, 17:00 Uhr, Lavantal-Arena (live bei Sky und als ORF1-Livespiel)- Der LASK ist in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC auswärts ungeschlagen und gewann 3 der 5 Duelle.- Der LASK hat auswärts noch keine Punkte abgegeben. Als erste Mannschaft in der Geschichte der Tipico Bundesliga haben die Linzer die ersten 11 Auswärtsspiele einer Saison gewonnen.- Der RZ Pellets WAC gewann 12 ersten 23 Spiele – erstmals in der Tipico Bundesliga. So viele Siege feierte der WAC in der gesamten Vorsaison in 32 Spielen.- Der RZ Pellets WAC geht als Zweiplatzierter in dieses Duell. Erstmals seit September 2019 sind die Kärntner so gut platziert.- Der LASK erzielte im Kalenderjahr 2020 insgesamt 14 Tore – so viele wie kein anderes Team der Tipico Bundesliga. 

SK Rapid Wien – SK Puntigamer Sturm Graz 
Sonntag, 07.06.2020, 19:30 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky)- Der SK Rapid Wien gewann in der Tipico Bundesliga 76 Spiele gegen den SK Puntigamer Sturm Graz (wie gegen den FC Flyeralarm Admira) – gegen kein Team mehr.- Der SK Puntigamer Sturm Graz ist in der Tipico Bundesliga seit 5 Auswärtsspielen beim SK Rapid Wien ungeschlagen (2 Siege, 3 Remis) – erstmals so lange.- Der SK Puntigamer Sturm Graz kassierte nur 3 der 9 Niederlagen in Auswärtsspielen.- Der SK Rapid Wien ging in 16 BL-Spielen mit 1:0 in Führung und lag nur 7-mal mit 0:1 zurück – beides Bestwert.- Stefan Schwab war an beiden Saisontoren des SK Rapid Wien gegen den SK Puntigamer Sturm Graz direkt beteiligt (1 Tor, 1 Assist).
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at