Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Straßgang. – Freitagabend, 29. Mai 2020, erfasste ein PKW eine vor ihm fahrende Lenkerin eins Kleinkraftrades. Der PKW-Lenker setzte sein Fahrt ohne anzuhalten fort, nach ihm wird nun gefahndet.

Gegen 22:40 Uhr war eine 17- jährige Grazerin mit ihrem Kleinkraftrad auf der Hafnerstraße in östliche Richtung unterwegs. Sie beabsichtigte in weiterer Folge, an der Kreuzung Hafnerstraße/Peter-Leardi-Weg nach links einzubiegen. Zu diesem Zweck setzte sie vorschriftsmäßig den Fahrtrichtungsanzeiger und begann mit dem Abbiegevorgang. Noch während dem Abbiegevorgang erfasste ein zuvor hinter ihr fahrender, schwarzer PKW das Kleinkraftrad auf der linken Seite, wodurch die Frau mit dem Fahrzeug stürzte. Trotz der Kollision setzte der PKW-Lenker seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die 17-jährige Grazerin wurde schwer verletzt vom Roten Kreuz ins UKH Graz verbracht, am Kleinkraftrad entstand erheblicher Sachschaden. 

Nach dem Lenker des PKWs wird nun gefahndet: Es dürfte sich um ein schwarzes Fahrzeug handeln, welches durch den Unfall vermutlich im vorderen rechten Bereich beschädigt wurde. Personen, die Zeugen des Vorfalles wurden oder sonst Angaben zum Lenker bzw. zum beschädigten PKW machen können, werden ersucht, sich bei der Verkehrsinspektion Graz 1, 059133/654110, zu melden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Obdach, Bezirk Murtal. – Freitagnachmittag, 29. Mai 2020, ereignete sich auf der B 78 ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 82-jährigen Murtaler unbestimmten Grades verletzt wurde. 

Gegen 14:55 lenkte ein 33-jähriger Kärntner einen Sattelzug auf der B 78 aus Obdach kommend in Fahrtrichtung Zeltweg. Zur selben Zeit befuhr ein 82-jähriger Murtaler mit seinem PKW die Bundesstraße in die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf dürfte der 82-Jährige mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn gekommen sein, wo es in weiterer Folge zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Der 82-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß Verletzungen unbestimmten Grades und musste ins LKH Murtal, Standort Judenburg, eingeliefert werden. Der 33-jährige Lenker des Sattelzuges blieb unverletzt, das von ihm gelenkte Sattelzugfahrzeug wurde erheblich beschädigt. Am PKW des 82-Jährigen entstand Totalschaden. Die Fahrzeugbergung wurde von 35 Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Obdach durchgeführt, auf der B 78 kam es während der Aufräumarbeiten zu wechselseitigen Anhaltungen.

Verkehrsunfall

Graz, Bezirk Jakomini. – Freitagmittag, 29. Mai 2020, wurde eine 87-jährige Frau von einem rückwärts ausparkenden PKW niedergestoßen und schwer verletzt.

Gegen 12:50 Uhr beabsichtigte ein 40-jähriger Fahrzeuglenker, seinen in einem Schrägparkplatz abgestellten PKW auszuparken. Beim Ausparken dürfte er eine 87-jährige Frau, welche hinter den parkenden Fahrzeugen auf dem dortigen Radfahrstreifen zu Fuß unterwegs war, übersehen haben. Der PKW stieß mit dem Heck gegen die rechte Körperseite der 87-Jährigen, wodurch diese zu Boden stürzte. Der Lenker, welcher den Unfall sofort bemerkte, leistete der Frau unverzüglich Erste Hilfe, während Passanten den Rettungsdienst verständigten. Die Frau musste in weiterer Folge mit schweren Verletzungen von der Rettung ins LKH Graz gebracht werden. Der 40-jährige PKW-Lenker blieb unverletzt, ein bei ihm durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Versuchter räuberischer Diebstahl

Knittelfeld, Bezirk Murtal. – Freitagvormittag, 29. Mai 2020, versuchte ein bislang noch unbekannter Täter, einer Frau das Mobiltelefon zu stehlen. Es kam zu einem Gerangel, bei welchem sich die Frau leicht verletzte. Nach dem Täter wird gefahndet. 

Gegen 09:50 Uhr war die 44-jährige Knittelfelderin auf dem Gehsteig parallel zu Parkstraße unterwegs. Die Frau wollte zu Fuß aus dem Bereich Schubertstraße kommen in Richtung Schulstraße gehen, wobei sie zu diesem Zeitpunkt ihr Mobiltelefon in der Außentasche ihrer Jacke verstaut hatte. Plötzlich näherte sich von hinten der unbekannte Täter und versuchte, dass etwas aus der Jackentasche ragende Mobiltelefon zu stehlen. Die 44-jährige bemerkte diesen Diebstahlsversuch und ergriff das Handy, wobei der unbekannte Täter in der Folge versuchte, ihr das Mobiltelefon zu entreißen. Im Verlauf des weiteren Gerangels versetzte der Täter der Frau einen Stoß gegen den Oberkörper, wodurch diese seitlich gegen eine dort befindliche Mauer stürzte. 

Der Täter flüchtete schließlich ohne Beute in Richtung Stadtpark Knittelfeld, eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ. Die 44-Jährige erlitt durch den Vorfall leichte Verletzungen, die im LKH Murtal, Standort Judenburg, ambulant behandelt wurden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at