Berg- und Naturwacht: Erste Sitzung der zusammengelegten Ortgruppen Altaussee, Bad-Aussee und Grundlsee

Die Mitglieder der BNW – Ausseerland trafen sich zur ersten gemeinsamen Veranstaltung. Wegen Corona mussten auch wir einiges verschieben, nun ist aber wieder etwas Normalität freigegeben!

Zum Auftakt der Saison folgte der schon zur Tradition gewordene Besuch des in voller Blüte stehenden Ausseer Alpengartens! Unter der Führung der Fam. Steiner, die Leiter des Alpengartens, beide sind auch Mitglieder der BNW Ausseerland, konnte man wieder viele interessante Informationen erfahren!

Anschließend wurde dann eine Besprechung abgehalten und auch die Situation der neuen Ortsgruppe und der Aufgabenbereich besprochen! Das neue Überwachungsgebiet umfasst nun alle drei Gemeinden, Altaussee, Bad-Aussee und Grundlsee und ergibt somit eine Fläche von 326 Quadratkilometern !

Beinhaltet sind auch alle Aufgaben der Gewässeraufsicht, d.h. alle Fließ- und Stehgewässer, die sich im Aufgabengebiet befinden, dazu gehören die in Abständen durchzuführenden Kontrollen und die Dokumentation aller Tätigkeiten! Auch die Zusammenarbeit mit den Behörden ist eine wichtige Aufgabe, um alle Mängel oder auch naturbedingte Beeinflussungen wie Starkregen udgl. früh genug zu melden und gegebenenfalls sofort entgegenzuwirken.

Ich darf mich heute schon bei allen BNW für ihren Einsatz bedanken und wünsche uns allen einen schönen, unfallfreien Sommer 2020!

Mit kameradschaftlichen Grüßen OEL – Ausseerland   Günther Baumann

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at