Technischer Einsatz für die FF Ardning

Erstellt von LM d.V. Angela Rohrer am 24.05.2020

Am Sonntag, den 24.05.2020, wurde die Feuerwehr Ardning um 15:48 Uhr mittels stillem Alarm / URGY – Benachrichtigung von der Bereichswarnzentrale „Florian Liezen“ zu einem „T-01 Technischer Einsatz“ alarmiert.

Im Zuge der Alarmabfrage stellte sich heraus, dass es sich um eine Tragehilfe für das Rote Kreuz in Ardning im Ortsteil Maxones-Siedlung handelt.

Die FF-Ardning rückte daraufhin unter Einsatzleiter BM Jürgen Koinegg mit 3 Fahrzeugen und 9 Mann zum Einsatzort aus, HBI Rene Lesch befand sich bereits als „First Responder“ am Einsatzort.


Beim Eintreffen der Einsatzkräfte und der anschließenden Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass eine Person im oberen Stockwerk eines Hauses zu Sturz gekommen war und wurde nach Erstversorgung durch Rotes Kreuz bzw. Notarzt ehestmöglich ins Krankenhaus gebracht werden musste.


Die Aufgabe der FF-Ardning bestand darin, Rotes Kreuz und Notarzt beim Abtransport der verunglückten Person mittels Tragetuch durch das enge, verwinkelte Stiegenhaus zu unterstützen.

Gegen 16:30 Uhr konnten die Kameraden der FF-Ardning wieder ins Rüsthaus einrücken und sich bei Florian Liezen wieder einsatzbereit melden.

Im Einsatz waren:

  • FF-Ardning (KRFS-Tunnel, LF, MTF-A) mit 10 Mann
  • Rotes Kreuz
  • Notarzt

Bericht und Bilder: LM d.F. Walter Flicker, FF Ardning

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at