Salzburger Festspiele heuer von 1. bis 30. August

Rund 90 Vorstellungen auf höchstens sechs Spielstätten / Ergebnis der Kuratoriumssitzung

Salzburger Landeskorrespondenz, 25. Mai 2020

(LK)  Corona führt auch bei den Salzburger Festspielen Regie: Diese werden heuer – im 100. Jahr ihres Bestehens – im August in verkürzter Form stattfinden, und zwar vom 1. bis zum 30. 8. 2020. Statt 200 Vorstellungen an 44 Tagen an 16 Spielstätten wird es etwa 90 Vorstellungen an diesen 30 Tagen auf höchstens sechs Spielstätten geben. Alle Produktionen des Jubiläumsprogramms, die 2020 nicht zur Aufführung kommen, sollen 2021 gezeigt werden. 

Die Salzburger Festspiele finden im Jubiläumsjahr 2020 statt. Es gibt umfassende Hygiene- und Gesundheitsauflagen, um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus möglichst gering zu halten. 

Das Direktoriums (Präsidentin Helga Rabl-Stadler, Intendant Markus Hinterhäuser, Kaufmännischer Direktor Lukas Crepaz) hat dem Kuratorium ein Konzept für ein verkleinertes Sommer-Festival vorgelegt, das in der heutigen Sitzung beschlossen wurde. In diesem obersten Entscheidungsgremium vertreten sind Vertreterinnen und Vertreter von Bund (Maria Fekter, Jürgen Meindl, Christian Kircher), Land (Landeshauptmann Wilfried Haslauer), Landeshauptstadt (Bürgermeister Harald Preuner) und des Salzburger Tourismusförderungsfonds (Hans Scharfetter, Johannes Honsig-Erlenburg).

Festspielhaus Salzburg Jubiläumsjahr, Salzburger Festspiele, Festung Hohensalzburg, Foto: Franz Neumayr 20.4.2020
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at