Arbeiterkammer Steiermark trauert um Alt-Bischof Johann Weber

AK-Präsident Josef Pesserl zeigt sich vom Ableben des ehemaligen
Bischofs Johann Weber tief betroffen.

Alt-Bischof Johann Weber ist in der Nacht auf Samstag im 94. Lebensjahr
verstorben. Auch die Arbeiterkammer betrauert den Verlust, den die Steiermark durch das Ableben des ehemaligen Bischofs der Diözese Graz-Seckau erlitten hat: „Johann Weber war ein großer Brückenbauer“, zeigt sich AK-Präsident Josef Pesserl zutiefst betroffen.

Der Alt-Bischof hat jahrzehntelang über gesellschaftliche und konfessionelle Grenzen hinweg das soziale Gewissen des Landes verkörpert. In seiner Zeit als Kaplan in Kapfenberg und Köflach und als Diözesanseelsorger der Katholischen Arbeiterjugend wurde er von den Menschen liebevoll als „Seelsorger der Arbeiter“ bezeichnet. Auch in der Otto-Möbes-Akademie der AK Steiermark war Johann Weber als Vortragender tätig.

Die Arbeiterkammer wird dem Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken
bewahren.

Foto: © AK Steiermark

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at