ARF – Bergtourentipp für Bad Aussee: Weißenbachalm – Türkenkogel

Beschreibung:

Teils auf Waldwegen, Forststraßen, später, oberhalb der Weißenbachalm anspruchsvoller in steilerem Gelände.

Wegbeschreibung:

Unmittelbar an der Seeklausbrücke gehen wir am Seeufer entlang, dann ansteigend unterhalb des Mondi-Hotels Seeblick hinauf. Oben nach links zur Archkogelstraße, dann ein Stück abwärts bis zu einer Weggabelung, dort nach links Richtung Zlaim. nach einem kurzen Waldsstück nach rechts, über eine Brücke (Urzsteg) bis zur Grubenstraße. An dieser Kreuzung die Schotterstraße nach links hinauf, unterhalb der Seilbahn durch, an einem Schranken vorbei bis zu einem Wasserbassin. Auf der dortigen Brücke überqueren wir den Weißenbach und unmittelbar danach zweigen wir auf den Waldweg nach rechts hinauf ab. Den Zaun der Wasseranlage entlang hinauf zum Forstweg, dem wir bis zur nächsten Brücke folgen. Etwa 100 m nach der Brücke zweigen wir bei einem Steinmandl nach links in einen unmarkierten, steinigen ab, dem wir folgen. Immer auf die Steinmandeln achten! Nach einiger Zeit erreichen wir an einem Weiderrost den Forstweg „Weißenbachstraße“. Dieser wandern wir entlang bis zur Weißenbachalm. Unterhalb der Straße fließt der Weißenbach. Wir steigen über die Alm hoch, oben bei der letzten Hütte zweigt der markierte Weg Nr. 259 nach links hinauf ab. Dieser führt den Hang entlang und wird bald steil. In Serpentinen geht es hoch bis zum Grad. Hier genießen wir den ersten Ausblick hinunter zum Grundlsee. Nun folgen wir zuerst flach durch Moorgebiet, mit einem Blick zur Gras-Alm-Hütte, dann wieder steiler werdend immer auf und ab bis zum unerwartet weit hinten liegenden Gipfel des Türkenkogels.

Tour-Details

Startort: 8993 Grundlsee 
Dauer: 3h 30m Länge: 8,9 Kilometer Höhenmeter (aufwärts): 1.100m Höhenmeter (abwärts): 65m 
niedrigster Punkt: 710m höchster Punkt: 1.756m Schwierigkeit:mittelPanorama: Traumtour 
Wegbelag:Asphalt, Wanderweg


Beschreibung:

Teils auf Waldwegen, Forststraßen, später, oberhalb der Weißenbachalm anspruchsvoller in steilerem Gelände.

Wegbeschreibung:

Unmittelbar an der Seeklausbrücke gehen wir am Seeufer entlang, dann ansteigend unterhalb des Mondi-Hotels Seeblick hinauf. Oben nach links zur Archkogelstraße, dann ein Stück abwärts bis zu einer Weggabelung, dort nach links Richtung Zlaim. nach einem kurzen Waldsstück nach rechts, über eine Brücke (Urzsteg) bis zur Grubenstraße. An dieser Kreuzung die Schotterstraße nach links hinauf, unterhalb der Seilbahn durch, an einem Schranken vorbei bis zu einem Wasserbassin. Auf der dortigen Brücke überqueren wir den Weißenbach und unmittelbar danach zweigen wir auf den Waldweg nach rechts hinauf ab. Den Zaun der Wasseranlage entlang hinauf zum Forstweg, dem wir bis zur nächsten Brücke folgen. Etwa 100 m nach der Brücke zweigen wir bei einem Steinmandl nach links in einen unmarkierten, steinigen ab, dem wir folgen. Immer auf die Steinmandeln achten! Nach einiger Zeit erreichen wir an einem Weiderrost den Forstweg „Weißenbachstraße“. Dieser wandern wir entlang bis zur Weißenbachalm. Unterhalb der Straße fließt der Weißenbach. Wir steigen über die Alm hoch, oben bei der letzten Hütte zweigt der markierte Weg Nr. 259 nach links hinauf ab. Dieser führt den Hang entlang und wird bald steil. In Serpentinen geht es hoch bis zum Grad. Hier genießen wir den ersten Ausblick hinunter zum Grundlsee. Nun folgen wir zuerst flach durch Moorgebiet, mit einem Blick zur Eibl-Alm-Hütte, dann wieder steiler werdend immer auf und ab bis zum unerwartet weit hinten liegenden Gipfel des Türkenkogels.

Ausrüstung:

Festes Schuhwerk unbedingt erforderlich, ausreichend Verpflegung und Getränke mitnehmen.

Höhenprofil Weißenbachalm - Türkenkogel

GPS Daten downloaden 
PDF erstellen 

Sicherheitshinweise:

Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss!

Quelle: TVB Ausseerland Salzkammergut

Foto:Hermann Rastl/TVB Ausseerland Salzkammergut

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at