Die AK-Bibliothek hat wieder geöffnet

Unter strengen Sicherheits- und Hygienebestimmungen startet die
AK-Bibliothek in Graz heute wieder ihren Betrieb.

Das Betreten der AK-Bibliothek ist nur mit Mund-Nasen-Schutzmasken
gestattet. Vor dem Betreten der Bibliothek sind die Hände mit dem zur
Verfügung gestellten Desinfektionsmittel gründlich zu desinfizieren. Dazu darf sich nur eine begrenzte Personenanzahl gleichzeitig in den Räumlichkeiten aufhalten. Günther Terpotitz, Leiter der AK-Bibliothek und Infothek: „Wir bitten also um Geduld und Verständnis, falls es zu Wartezeiten kommt.“ Zusätzlich ist zu den anderen Büchereibesuchern ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten. Darüber hinaus wurde zum Schutz eine Plexiglaswand an der Ausleihtheke angebracht.

Nur Entlehnung und Retournierung

Der Lesesaal, die Lounge und die Internet-Stationen bleiben geschlossen. Die Benutzung des Kopierers und des Kaffeeautomaten sind ebenfalls nicht
möglich. „Bis auf Weiteres dürfen Büchereien nur für die Ausleihe und die
Retournierung von Medien öffnen, daher bitten wir darum, den Besuch in der Bücherei möglichst kurz zu halten. Vorab können Interessierte auch einen Blick in unseren Online-Medienkatalog werfen“, rät Terpotitz: „Gerne beraten wir auch telefonisch zu Buchwünschen unter 05 7799 2371.“
Mahnungen werden bis zum Juni nicht verschickt. Es besteht also für die Rückgabe keine Notwendigkeit, unverzüglich zu kommen.

Die vorübergehenden Öffnungszeiten sind: Mo, Di und Mi von 10.00 – 14.00, Do von 14.00 – 19.00 und Fr von 10.00 – 13.30

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at