Motorradlenker schwer verletzt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Bruck an der Mur, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Bei einem Auffahrunfall Dienstagnachmittag, 12. Mai 2020, wurde ein 16-jähriger Motorradlenker schwer verletzt.

Gegen 17:00 Uhr lenkte ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Wolfsberg (Kärnten) seinen Pkw auf der Bruckerstraße B 116 von Westen kommend in Richtung Bruck an der Mur, als er im Ortsteil Oberaich sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten musste. Der nachfolgende 16-Jährige aus dem Bezirk BM dürfte dies übersehen haben, fuhr dem PKW auf und wurde in den Straßengraben geschleudert. Der 16-Jährige wurde mit einer Unterschenkelfraktur und einem Bruch des Handgelenkes in das LKH Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, eingeliefert. 

Graz – Einbruchsdiebstahl

Am 12.05.2020 um 05:15 Uhr wurde ein 33jähriger Mann nach einem Einbruchsdiebstahl in eine Tankstelle in der Conrad von Hötzendorf Straße von Polizeibeamten festgenommen.  Der Mann ist weiters verdächtig, in der Zeit vom

15.04.2020 bis 29.04.2020 vier weitere Einbrüche in Trafiken und Tankstellen begangen zu haben.  Die genaue Schadenshöhe ist zurzeit nicht bekannt. Der Beschuldigte wurde in die JA Graz-Jakomini eingeliefert.

Diebstähle geklärt

Graz und Graz-Umgebung.- Polizeikräfte klärten Dienstagnachmittag, 12. Mai 2020, mehrere Diebstähle und nahmen zwei Rumänen fest. Die Höhe der Beute beträgt mehrere tausend Euro.

Die beiden Rumänen im Alter von 42 und 21 Jahren, Onkel und Neffe, wohnen in Graz und standen im Verdacht, seit Ende März dieses Jahres in Graz zumindest vier Ladendiebstähle begangen zu haben. Dabei stahlen die beiden Verdächtigen hochwertige Parfums. Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität, kurz EGS, schalteten sich daraufhin in die Fahndung ein. Am 12. Mai 2020 betraten die beiden Verdächtigen einen Baumarkt in Seiersberg und befüllten einen Einkaufswagen mit hochwertigen Werkzeugen wie Bohrmaschinen, Akkuschrauber und Winkelschleifer. Dabei wurden sie von den Kräften der EGS beobachtet. Aus bisher ungeklärtem Grund verließen die beiden Rumänen aber den Baumarkt und ließen den Einkaufswagen im Geschäft zurück.

Kurz darauf, gegen 17:00 Uhr, fuhren sie zu einem weiteren Baumarkt in Seiersberg und befüllten abermals einen Einkaufswagen mit derselben Art an Werkzeug. Die Rumänen konnten das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen und räumten die Beute in ihren PKW. In der Gradnerstraße in Graz hielt die EGS die beiden Verdächtigen an und nahm sie fest. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete an, die beiden Verdächtigen auf freiem Fuß anzuzeigen. Die zuordenbare Beute wurde den Geschädigten wieder ausgefolgt, weitere Erhebungen durch die Polizeiinspektion Seiersberg sind notwendig.  

Pakete entwendet

Spielberg, Bezirk Murtal. – Ein 26-Jähriger steht im Verdacht, über die vergangenen Monate hinweg insgesamt rund 60 Paketsendungen aus einem Pakete-Verteilerzentrum entwendet zu haben. Er wird angezeigt.

Im Rahmen einer polizeilichen Amtshandlung vergangenen Sonntag, 10. Mai 2020, stießen Polizisten in der Wohnung eines 23-jährigen Rumänen in Judenburg durch Zufall auf eine größere Menge an Verpackungsmaterial mit darauf befindlichen Adressetiketten. Auch mehrere Zustellscheine von diversen Paket-Lieferdiensten stellten die Beamten fest.

Weitere Ermittlungen der Kriminaldienstgruppe Murtal ergaben, dass der 26-jährige Bruder des Wohnungsinhabers, ebenso aus dem Bezirk Murtal, seit Dezember 2019 insgesamt rund 60 Pakete aus einem Paket-Verteilerzentrum entwendet hatte. Dabei stahl der 26-Jährige die Pakete mit Elektrogeräten, Tabakwaren und Kleidung während seiner Arbeit im Verteilerzentrum und brachte diese in der Folge zu seinem Bruder.

Der 26-Jährige zeigte sich geständig. Die gestohlenen Waren dürften zum Teil ins Ausland verbracht bzw. für den eigenen Bedarf verwendet worden sein.

Die Schadenshöhe steht bislang nicht fest, dürfte bisherigen Einschätzungen zufolge jedoch im fünfstelligen Eurobereich liegen. Beide Tatverdächtigen werden angezeigt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at