Anschober: Österreich am richtigen Weg – Lage stabil,Öffnungsschritte müssen weiter mit Vorsicht und Verantwortung gewählt werden

Wien (OTS/BMSGPK) – 38 Neuinfektionen und 63 Neugenesene in den letzten 24 Stunden – damit sind nur mehr 1.262 Menschen aktiv am Corona-Virus erkrankt. Auch die Zahl der wegen einer Corona-Erkrankung im Spital betreuten Personen nimmt regelmäßig ab und liegt heute nur mehr bei 291, davon lediglich 72 in Intensivbetreuung. Im Vergleich zur Vorwoche bedeutet dies einen Rückgang von 31 Prozent (Hospitalisierungen) bzw. 37 Prozent (Intensiv). „Diese erfreuliche Entwicklung darf jedoch nicht zu Sorglosigkeit und zu schnellen Öffnungen führen. Würden wir jetzt innerhalb kürzester Zeit wieder alles zulassen, dann wäre eine zweite Welle nur eine Frage von wenigen Wochen – mit massiven Auswirkungen auf Gesellschaft, Gesundheit und Wirtschaft. Das wollen wir mit aller Kraft vermeiden. Daher ersuche ich alle betroffenen Gruppen um Verständnis, dass wir bei unserer Planung bleiben: Gesicherte schrittweise Öffnung, alle zwei Wochen eine weitere Etappe – damit wir das Virus weiterhin weitgehend unter Kontrolle halten und eine zweite Welle vermeiden können“, erklärt Gesundheitsminister Rudi Anschober.****

„Die Auswirkungen des zweiten Öffnungsschrittes am 1. Mai werden wir in der kommenden Woche abschließend bewerten können, für die kommende 3. Etappe der Öffnungen am 15. Mai arbeiten wir zusätzlich zur Gastronomie an weiteren Teilbereichen”, appelliert Gesundheitsminister Anschober an alle Interessensgruppen, den Kurs der gesicherten schrittweisen Öffnung weiterhin konsequent mitzutragen: „Nur so können wir mit ruhiger Hand durch die schwerste Pandemie und massivste Krise seit Jahrzehnten steuern. Wir sind auf einem guten Weg, gehen wir diesen Weg gemeinsam weiter, dann können wir gemeinsam erfolgreich sein.”, so Anschober.

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus in Österreich

Bisher 15.871 Erkrankte, 618 verstorben und 13.991 wieder genesen. 291 Erkrankte hospitalisiert, davon 72 auf Intensivstation (Stand: 10.05.2020, 09:30 Uhr).

Wien (OTS) – Bisher gab es in Österreich 15.871 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand sind österreichweit 618 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 13.991 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 291 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 72 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Das Dashboard des Gesundheitsministeriums unter der URL info.gesundheitsministerium.gv.at ist ein dynamisches System und bezieht seine Daten aus dem Epidemiologischen Melderegister (EMS). EMS ist das offizielle Register, in welches von den Bezirksbehörden sowie von Labors eingetragen wird. Insbesondere morgens kann es hier zu Verzögerungen bei den Eintragungen kommen. Das Bundesministerium für Inneres erhebt die Zahlen im Rahmen der Koordination des Staatlichen Krisen- und Katastrophenmanagements im Einsatz- und Koordinationscenter (EKC) über eine Videokonferenz, diese Zahlen können Fälle enthalten, die im EMS noch nicht erfasst sind.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at