A9, Ardning, Bezirk Liezen: Eklatante Geschwindigkeitsübertretungen

A9, Ardning, Bezirk Liezen. – Polzisten führten am Freitag, 8. Mai 2020, kurz vor Mittag an der A9 Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei wurden zahlreiche Übertretungen geahndet.

Die Kontrollen wurden von der Autobahnpolizeiinspektion Trieben vor der Mautstelle Bosruck mittels Laserpistole durchgeführt. Dabei wurden über 20 Übertretungen wahrgenommen, zwei Fahrzeuglenker überschritten das Limit in einer 50 km/h Baustellenbeschränkung und wurden mit 137 und mit 123 km/h gemessen. Bemerkt wird, dass zum Übertretungszeitpunkt auf der Baustelle Leitschienen montiert wurden.

Die beiden Fahrzeuge stammen aus dem Bezirk Liezen und Linz-Land. Eine sofortige Anhaltung war den einschreitenden Beamten aufgrund des starken Verkehrsaufkommens nicht möglich. Die Übertretungen werden der BH Liezen angezeigt, welche für die weiteren Maßnahmen (auch den etwaigen Führerscheinentzügen) verantwortlich zeichnet.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at