ARF – Kameramann Hans Stangl verstorben. Ein großes Herz für den Sport

In der Nacht von 8. auf 9. Mai ist der langjährige Bad Ausseer Kameramann des ARF, Hans Stangl, verstorben. Letztlich hat er den Kampf gegen eine schwere Krankheit verloren. Spürbar für den ARF war sie bereits Ende 2018, als er immer wieder größere Pausen einlegen musste, die dann durch häufige Krankenhausaufenthalte geprägt waren. Er hat aber den Kontakt zu uns lange Zeit gehalten und viele Gespräche waren immer wieder durch Humor und Scherze geprägt.

Ich selbst habe 20 Jahre mit ihm zusammengearbeitet, Hunderte von Beiträgen mit ihm gestaltet und damit auch viele, viele Stunden mit ihm verbracht. Unsere Tätigkeit hat uns im Team immer Spaß gemacht, ich habe Hans als netten, unterhaltsamen Mitarbeiter kennengelernt, der vor allem eines hatte: ein großes Herz für den Sport, insbesondere galt seine Leidenschaft dem Fußball. Wir haben viele Fußballberichte miteinander gestaltet, Hans hatte als ehemaliger Torwart des SV Bad Aussee (früher auch bei Bad Mitterndorf) ein tolles Auge für den Spielverlauf. Hier erlebten wir alles: schwache Spiele (sein Kommentar dazu: Not gegen Elend), Mittelmäßiges und auch echte Sternstunden mit Dramatik und tollen Toren.

Hans, du wirst uns sehr fehlen. Unser besonderes Mitgefühl gilt in diesen Stunden seiner Frau und seinen beiden Kindern

Rainer/Ingrid Hilbrand

SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Comments

  1. RIP Hans Stangl. Mein erster Tormanntrainer bei der FC Bad Aussee jugend unter Hr Grillitsch, der auch schon länger verstorben ist!

  2. Einer, der stets in jeder Hinsicht eine vorbildhafte Einstellung hatte, ich erinnere mich noch gerne an seine tollen Leistungen als Torhüter bei Bad Aussee zurück, ist leider nicht mehr, Ruhe in Frieden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at