Bergrettung Ausseerland – nächtlicher Einsatz im Toten Gebirge

Am 7. Mai in den Nachtstunden stürzte eine einheimische Person auf der Pühringerhütte im Toten Gebirge. Der Mann zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Die Bergrettung Ausseerland wurde von der Landeswarnzentrale zu diesem Einsatz alarmiert. Bergretter stiegen in der Nacht zum Unglücksort auf und konnten den Mann erstversorgen. Heute Morgen wurde die verletzte Person vom Notarzthubschrauber C-14 in das LKH Bad Aussee geflogen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at