2jähriger Bub von Hund gebissen. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Fehring, Bezirk Südoststeiermark. – Donnerstagabend, 7. Mai 2020, wurde ein zweijähriger Bub von einem Hund gebissen und dabei unbestimmten Grades verletzt.

Nach einem Spaziergang mit seinen Hunden hielt sich ein 43-Jähriger bei seinem 34-jährigen Nachbarn auf. Der zweijährige Sohn des 34-Jährigen spielte währenddessen in der Hauseinfahrt. In einem unbemerkten Moment dürfte sich der Bub den Hunden angenähert haben, woraufhin er von einem dieser Hunde in den rechten Unterarm gebissen wurde.

Der Bub wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 ins LKH Graz gebracht. Der Bub erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Sowohl der 43-Jährige als auch der 34-Jährige gaben an, dass die drei Hunde während des gesamten Aufenthalts angeleint waren und neben dem Besitzer saßen.

56-Jähriger schwer verletzt

Graz, Bezirk Mariatrost. – Donnerstagnachmittag, 7. Mai 2020, kam es zu einer Kollision zwischen einer 67-jährigen Fahrradfahrerin und einem 56-jährigen E-Bike-Lenker. Der 56-Jährige wurde schwer verletzt.

Gegen 16:10 Uhr lenkte die 67-jährige Grazer ihr Fahrrad auf einer Zufahrtsstraße in westliche Richtung und beabsichtigte nach links, in südliche Richtung einzubiegen. Dabei dürfte sie den 56-jährigen Grazer übersehen haben, der mit seinem E-Bike gerade in nördliche Richtung unterwegs war. In weiterer Folge kam es zu einer Kollision, bei der sich der 56-Jährige schwer verletzte. Er wurde vom Roten Kreuz ins LKH Graz gebracht.

Frau nach Verfolgungsfahrt gestoppt

Neumarkt in Steiermark, Bezirk Murau. – Donnerstagabend, 7. Mai 2020, kam es zu einer Anhaltung einer 33-Jährigen, die zuvor einen Kastenwagen gestohlen hatte. Sie verursachte mehrere Verkehrsunfälle. 

Gegen 18:00 Uhr nahm die 33-jährige Niederösterreicherin aus dem Bezirk Neunkirchen bei einem Baustoffhandel einen Kastenwagen unbefugt in Betrieb. Mit diesem Fahrzeug fuhr sie auf der S6 in Richtung Kärnten. Während dieser Fahrt verursachte sie zwei Verkehrsunfälle mit Sachschaden und beging Fahrerflucht.

Bei ihrer Fahrt durch St. Peter ob Judenburg touchierte die 33-Jährige einen Pkw und setzte wiederum ihre Fahrt fort. In Unzmarkt verursachte die Fahrzeuglenkerin einen Verkehrsunfall bei der dortigen Baustelle.

In weiterer Folge versuchten Polizeibeamte die 33-Jährige durch sichtbare Anhaltezeichen dazu zu bringen, ihr Fahrzeug anzuhalten. Die 33-Jährige missachtete diese und setzte ihre Fahrt fort. Unter Anwendung einer technischen Sperre versuchten Polizeibeamte die 33-Jährige auf der B 317 vor der Polizeiinspektion Neumarkt erneut zu stoppen. Auch hier fuhr die 33-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit weiter.

Als sich bei Straßenkilometer 13,200 ein Polizeifahrzeug auf Höhe des gestohlenen Fahrzeuges befand, lenkte die 33-Jährige den Kastenwagen nach links woraufhin sie das Polizeifahrzeug seitlich rammte. Nach etwa 400 Metern lenkte die 33-Jährige das Fahrzeug auf eine Wiese wo die Verfolgungsfahrt schließlich endete. Die 33-Jährige wies eine augenscheinliche Alkoholisierung auf. Sie wurde vorläufig festgenommen. Eine Befragung konnte bislang noch nicht durchgeführt werden. Die 33-Jährige, die einen Alkotest verweigerte, wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Zwei Verletzte bei Kollision

Pirching am Traubenberg, Bezirk Südoststeiermark. – Freitagfrüh, 8. Mai 2020, kam es zu einer Kollision zweier Pkw. Dabei wurden beide Fahrzeuglenkerinnen unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 07:00 Uhr war eine 24-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz mit einem Pkw von Unterlabill kommend über die L 247 in Fahrtrichtung Heiligenkreuz am Waasen unterwegs. Gleichzeitig fuhr eine 41-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark mit einem Pkw von Ziprein kommend über die L 215 in Fahrtrichtung Manning. Im Kreuzungsbereich dürfte die 41-Jährige den Pkw der 24-Jährigen übersehen haben, wodurch es zur Kollision kam. In der Folge wurde der Pkw der 24-Jährigen in den Acker geschleudert. Beide Fahrzeuglenkerinnen erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

Nach der Erstversorgung wurde die 41-Jährige vom Rettungshubschrauber ins UKH Graz und die 24-Jährige vom Notarzt ins LKH Graz eingeliefert.

Die Feuerwehren Manning und Ziprein waren mit insgesamt 15 Kräften und die Straßenmeisterei St. Stefan im Rosental mit einer Person im Einsatz.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at