17.599 Anmeldungen für die MedAT-Aufnahmeverfahren zum Medizinstudium

Medizinische Universitäten setzen auf 14. August als Durchführungstermin

(Wien/Innsbruck/Graz/Linz, 07-05-2020) Ende März endete die Anmeldefrist für die Teilnahme an den gemeinsamen Aufnahmeverfahren der Medizinischen Universitäten in Wien, Innsbruck und Graz sowie an der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz. Weiterhin ist das Interesse am Medizinstudium steigend. 17.599 StudienbewerberInnen haben sich verbindlich für die Aufnahmeverfahren angemeldet. 2019 waren es 16.443 angemeldete BewerberInnen. Der 14. August 2020 als Termin für die Durchführung wird vorbehaltlich der Verordnung des Bildungsministeriums bevorzugt.

Die Anmeldezahlen im Detail: 
Medizinische Universität Wien
: Insgesamt 8.620 Anmeldungen (2019: 8.217) – 7.973 für Humanmedizin, 647 für Zahnmedizin. Davon sind 3.137 Männer (2019: 3.113), 5.481 Frauen (2019: 5.104) und 2 divers. 


Medizinische Universität Innsbruck: Insgesamt 4.008 Anmeldungen (2019: 3.826) – 3.650 (Männer 1.367, Frauen 2.283) für Humanmedizin, 358 (Männer 124, Frauen 234) für Zahnmedizin. Davon sind 1.491 Männer (2019: 1.440) und 2.517 Frauen (2019: 2.386).


Medizinische Universität Graz: Insgesamt 3.139 Anmeldungen (2019: 3.084 –  2.982 (2019: 2.932) für Humanmedizin, 168 (2019: 152) für Zahnmedizin. Davon sind 1.191 Männer (2019: 1.216) und 1.948 Frauen (2019: 868). 


Medizinische Fakultät der JKU Linz:  Insgesamt 1.832 Anmeldungen (2019: 1.316). Davon sind 698 Männer (2019: 503) und 1133 Frauen (2019: 813) und 1 divers.


14. August als geeigneter Termin
Die Medizinischen Universitäten in Wien, Innsbruck und Graz sowie die Medizinische Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz setzen vorbehaltlich der Verordnung aus dem Bildungsministerium auf den 14. August 2020 als schnellstmöglichen Durchführungstermin des MedAT. Wichtig ist, dass der bestmögliche Schutz für alle Beteiligten in Hinblick auf das Covid-19-Ansteckungsrisiko gewährleistet ist. Dazu wird an den optimalen Abläufen, Austragungsorten und weiteren Details gearbeitet. 

60 Studienplätze mehr in Linz – Insgesamt 1.740
Für das Studienjahr 2020/21 stehen für Human- und Zahnmedizin insgesamt 1.740 Plätze zur Verfügung, davon 740 an der Medizinischen Universität Wien (660 Humanmedizin / 80 Zahnmedizin), 400 an der Medizinischen Universität Innsbruck (360 Humanmedizin / 40 Zahnmedizin), 360 an der Medizinischen Universität Graz und 240 an der Medizinischen Fakultät der JKU Linz (2019 waren es 180). Mindestens 95 Prozent der Studienplätze sind EU-BürgerInnen und ihnen im Hinblick auf den Studienzugang gleichgestellten Personen vorbehalten und mindestens 75 Prozent der Studienplätze StudienwerberInnen mit einem Reifezeugnis aus Österreich. Diese Kontingentregelung gilt nur für die Vergabe der Studienplätze in Humanmedizin.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at