Pkw gegen Zug. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Gleisdorf, Bezirk Weiz. – Dienstagnachmittag, 5. Mai 2020, kam es zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Zug. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 14.15 Uhr fuhr die 44-jährige Pkw-Lenkerin entlang der Lagerhausgasse in Richtung Lagerplatz. Als sie den dortigen unbeschrankten Bahnübergang überqueren wollte, dürfte sie den aus Richtung Weiz kommenden Personenzug übersehen haben. Es kam im Bereich der Eisenbahnkreuzung zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei der Zug lediglich leicht touchiert wurde. Sowohl die Fahrzeuglenkerin, als auch die im Zuge befindlichen Personen blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt.

Wanderer schwer verletzt

Seckau, Bezirk Murtal. – Ein 51-Jähriger verletzte sich Dienstagmittag, 5. Mai 2020, bei einer Wanderung schwer. Einsatzkräfte der Bergrettung brachten den Mann ins Tal.

Am gestrigen Dienstag unternahm der 51-Jährige aus dem Bezirk Murtal eine Wanderung entlang eines markierten Wanderweges vom Parkplatz Obereinhörn ausgehend in Richtung Tremmelberg (1.194 Meter). Gegen 12.45 Uhr rutschte der 51-Jährige, kurz vor Erreichen des Gipfels, auf einer regennassen Wurzel aus und verdrehte sich den Fuß. Dabei dürfte er sich schwer am linken Knöchel verletzt haben und versuchte vorerst noch selbst abzusteigen. Aufgrund der starken Schmerzen alarmierte er in der Folge jedoch die Rettungskräfte.

Einsatzkräfte der Bergrettung Knittelfeld stiegen zum 51-Jährigen auf und brachten ihn terrestrisch ins Tal. Dort wurde er vom Roten Kreuz übernommen und ins LKH Murtal, Standort Judenburg, eingeliefert. 

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at