Bad Aussee: Altkleiderverwertung nicht mehr möglich – bitte behalten Sie Ihre alte Kleidung und alten Schuhe zuhause

Während die Müllentsorgung  trotz Corona-Krise gut funktioniert, droht die Verwertung von noch verwendbaren Altstoffen in verschiedenen Bereichen zu kollabieren: Altkleider und Schuhe zum Beispiel. Diese können gegenwärtig wegen der Grenzschließungen und der Einstellung des Schiffverkehrs in die hierfür sehr wichtigen Länder nicht mehr verwertet werden. „Lassen sich sonst mit der Verwertung von Altkleidern Erlöse erzielen und einer sinnvollen Verwendung zuführen, müssten sie jetzt mit hohem Kostenaufwand in die Müllverbrennung gebracht werden“, weiß Reinhard Weidacher, verantwortlich für die Abfallwirtschaft im Ausseerland, zu berichten. Er empfiehlt, mit dem Aussortieren von Kleidung zu warten, bereits aussortiere Altkleider sollten zu Hause zwischengelagert werden. Er hofft, dass eine Verwertung bis spätestens Herbst wieder möglich ist. Diese wird dann unter www.aussee.at/altkleiderbekannt gegeben.

Umweltfreundliche Grüße aus der Mitte Österreichs

Reinhard Weidacher

Wasserverband Ausseerland

(Geschäftsführung)
Altaussee – Bad Aussee – Grundlsee – Pichl/Kainisch
Kanalnetz, Kläranlage, Kraftwerk, Abfallzentrum, Deponie

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at