Verkehrsunfall in Bad Mitterndorf

Am Montag, dem 04.05.2020 wurde um 10:53 Uhr die FF Kainisch mittels Sirene und SMS zu einem Verkehrsunfall mit 1 PKW und eingeklemmter Person alarmiert. Laut Alarmplan wurden auch die Feuerwehren Bad Mitterndorf und Bad Aussee mit hydraulischem Rettungsgerät mitalarmiert.

Ein PKW kam aus ungeklärter Ursache im Ortsgebiet von Kainisch links von der Straße ab und stieß gegen einen vor der Garageneinfahrt abgestellten PKW. Der Lenker, der sich alleine im Fahrzeug befand und nicht eingeklemmt war wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und ins LKH Bad Aussee eingeliefert.

Der Einsatz der Feuerwehren Bad Mitterndorf und Bad Aussee konnte wieder storniert werden.

Nach dem Entfernen des Fahrzeuges und der Straßenreinigung wurde diese wieder für den Verkehr freigegeben.

Durch die COVID-19 Bestimmungen war während des gesamten Einsatzes besondere Vorsicht geboten.

Im Einsatz waren:

  • FF Kainisch mit 3 Fahrzeugen und 16 Mann
  • FF Bad Mitterndorf (wurde storniert)
  • FF Bad Aussee (wurde storniert)
  • Polizei Bad Mitterndorf
  • Rotes Kreuz Bad Mitterndorf mit RTW und 2 Mann

Bericht und Fotos: HBI a.D. Johann Zand / FF Kainisch

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at