Fahrzeugbrand – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Gralla, Bezirk Leibnitz. – Montagfrüh, 4. Mai 2020, brannte auf der A9 Phyrnautobahn aus derzeit noch ungeklärter Ursache ein Fahrzeug. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden.

Gegen 06:45 Uhr war der 36-jährige Lenker aus dem Bezirk Leibnitz auf der A9 von Spielfeld kommend in Fahrtrichtung Graz unterwegs. Laut den Angaben des Lenkers hätte plötzlich die Motorleistung des Fahrzeuges nachgelassen, zudem hätte die Motorkontrolllampe aufgeleuchtet. Der 36-Jährige lenkte seinen PKW unverzüglich auf den Pannenstreifen, wobei er zu diesem Zeitpunkt bereits Rauch aus dem Motorraum wahrnahm.  Mittels Feuerlöscher, die von unbeteiligten Fahrzeuglenkern zur Verfügung gestellt wurden, versuchte der Leibnitzer vorerst selbst den Brand zu löschen. Diese Versuche verliefen jedoch negativ. Die Freiwillige Feuerwehr Obergralla löschte schließlich mit neun Einsatzkräften den Brand. Verletzt wurden durch den Vorfall niemand, es entstand Sachschaden am PKW in der Höhe von mehreren tausend Euro.

Arbeitsunfall

Straden, Bezirk Südoststeiermark. – Montagmorgen, 4. Mai 2020, verletzte sich ein Landmaschinentechniker bei Servicearbeiten an einem landwirtschaftlichen Nutzfahrzeug unbestimmten Grades.

Gegen 08:20 Uhr führte der 51-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark Servicearbeiten an einem Weingartentraktor durch. Im Zuge dieser Servicearbeiten führte der 51-Jährige eine Testfahrt durch, um die Bremswirkung des Fahrzeuges zu testen. Er dürfte dabei das Bremspedal zu fest betätigt haben, woraufhin das Fahrzeug abrupt zum Stillstand kam. Der 51-Jährige verlor daraufhin das Gleichgewicht, stürzte vom Fahrzeug und kam mit seinem rechten Fuß unter dem rechten Hinterrad zu liegen. Kollegen halfen dem 51-jährigen Mann und verständigen in weiterer Folge die Rettung, welche den Verunfallten in das LKH Feldbach-Fürstenfeld, Standort Feldbach, brachte. Der 51-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at