Wanderer schwer verletzt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

St. Radegund bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung. – Ein 71-jähriger Wanderer kam Sonntagmittag, 3. Mai 2020, zu Sturz und verletzte sich schwer.

Gegen 12.40 Uhr war der 71-jährige Grazer, gemeinsam mit seiner Tochter, am Jägersteig vom Schöcklkopf kommend in Richtung talwärts unterwegs. Dabei kam er auf dem steilen und felsigen Gelände aus eigenem zu Sturz und verletzte sich schwer. Der 71-Jährige wurde vom Roten Kreuz Kumberg erstversorgt und ins LKH Graz eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde. Er dürfte mehrere Brüche erlitten haben. Hinweise auf Fremdverschulden konnte nicht erhoben werden.

Küchenbrand

Graz, Bezirk Gries. – Sonntagmorgen, 3. Mai 2020, geriet eine Küche in Brand. Der Bewohner (53) wurde leicht verletzt.

Kurz nach 07.00 Uhr bemerkte eine Bewohnerhin des Wohnhauses in der Triester Straße den Alarm eines Brandmelders sowie Brandgeruch, woraufhin sie die Feuerwehr verständigte. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Graz retteten den 53-jährigen Bewohner in der Folge aus seiner Wohnung. Dieser hatte die Tür vorerst trotz mehrmaligem Klopfen nicht geöffnet, woraufhin Einsatzkräfte die Tür gewaltsam öffneten und den Mann in Sicherheit brachten. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde nach medizinischer Erstversorgung vom Roten Kreuz ins LKH Graz eingeliefert und ambulant behandelt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Dieser dürfte durch zu stark erhitztes Kochgut am Herd entstanden sein.

Durch den Brand entstand in der Küche Sachschaden in bisher unbekannter Höhe.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at