Aigen/Ennstal:Nach Sturz ins LKH geflogen

Aigen im Ennstal, Bezirk Liezen. – Ein 23-jähriger Mofa-Lenker kam Donnerstagabend, 30. April 2020, zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Er wurde vom Rettungshubschrauber ins LKH geflogen.

Kurz vor 19.30 Uhr fuhr der 23-Jährige aus dem Bezirk Liezen mit einem Mofa auf einer Gemeindestraße von Irdning kommend in Richtung Lantschern. Auf Höhe der Abzweigung Gatschen kam er aus bislang unbekannter Ursache links von der Fahrbahn ab und stürzte vom Fahrzeug. Dabei dürfte der Obersteirer auch kurz bewusstlos geworden sein. Er wurde schließlich mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber C14 ins LKH Graz geflogen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at