Ballettabende in Bad Aussee abgesagt

2021 soll das geplante Thema „Elisabeth – Sisi“ im Kur- & Congresshaus Bad Aussee umgesetzt werden.

Bild:
Kommhaus Newsroom

Bad Aussee, 27. April 2020 – Die Aufführungen „Elisabeth – Sisi“ der Vereinigung Wiener Staatsopernballett im Kur- & Congresshaus Bad Aussee finden dieses Jahr nicht statt. „Grund sind der Erlass der österreichischen Bundesregierung und die vorläufig beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19. Dabei ist ein Verbot für Großveranstaltungen bis vorerst einschließlich 31. August 2020 vorgesehen“, bedauert Franz Frosch, Bürgermeister von Bad Aussee. Veranstalter und Mitwirkende planen, dieses Thema bei den Ballettveranstaltungen im nächsten Jahr umzusetzen. Für bereits erworbene Tickets werden die Kosten zur Gänze zurückerstattet. Für weitere Informationen steht Silvia Rastl per E-Mail an silvia.rastl@badaussee.at oder per Telefon unter +43 676 83622546 zur Verfügung. Die Ballettveranstaltungen gehören zu den kulturellen Höhepunkten der Sommermonate im Ausseerland-Salzkammergut.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at