Gefährliche Drohung//Kollision zweier Motorradfahrer. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Bad Waltersdorf, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – In der Nacht auf 25. April 2020 schoss ein 33-Jähriger mit einer Gaspistole auf eine 31-Jährige. Sie blieb unverletzt.

Gegen 01:10 Uhr kam es im gemeinsamen Haushalt des getrennten Paares, beide aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, zu einem Streit. In weiterer Folge dürfte der vermutlich stark alkoholisierte 33-Jährige eine Gaspistole aus seinem Waffenkoffer genommen und zwei bis drei Schüsse in unbestimmte Richtung abgegeben haben. Als die 31-Jährige anschließend den Raum verlassen wollte, gab der Mann aus etwa vier Metern Entfernung einen Schuss in ihre Richtung ab, wobei sie am Rücken getroffen wurde. Die 31-Jährige blieb unverletzt. Nach dem Vorfall verließ der 33-Jährige das Haus.

Eine unmittelbar nach der Anzeigenerstattung eingeleitete Fahndung, bei der mehrere Polizeistreifen und ein FLIR Hubschrauber eingesetzt wurden, verlief vorerst negativ. Der 33-Jährige meldete sich gegen 05:30 Uhr telefonisch bei der Polizei und kam kurze Zeit später selbstständig auf die Polizeiinspektion Bad Waltersdorf. Gegen ihn wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein Waffenverbot ausgesprochen. Er wird angezeigt.

Kollision zweier Motorradfahrer

Gschöder, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Samstagnachmittag, 25. April 2020, kam es auf der B24 zu einer Kollision zweier Motorradfahrer. Beide wurden unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 14:20 Uhr kam es auf der B24 auf Höhe des Straßenkilometers 25,0 in einer Kurve zu einem Frontalzusammenstoß zweier Motorradfahrer. Bei den Männern handelt es sich um einen 26-Jährigen aus dem Bezirk Leoben und um einen 45-jährigen Niederösterreicher.

Beide wurden bei dem Vorfall unbestimmten Grades verletzt und mittels Rettungshubschrauber ins UKH Graz bzw. ins LKH Amstetten gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren Mariazell, Gußwerk und Wildalpen standen mit sechs Fahrzeugen und etwa 40 Kräften im Einsatz. Die Unfallursache ist derzeit noch unbekannt.

Brand

Kainach bei Voitsberg, Bezirk Voitsberg. – Samstagnachmittag, 25. April 2020, kam es am Balkon eines Einfamilienhauses aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand. Verletzt wurde niemand. 

Gegen 14:00 Uhr bemerkte ein 60-Jähriger den Brand auf dem Balkon seines Einfamilienhauses. Zu diesem Zeitpunkt befand er sich in einem angrenzendem Wirtschaftsgebäude. Nach dem Versuch das Feuer zu löschen, alarmierte der 60-Jährige die Einsatzkräfte. Die Freiwilligen Feuerwehren Kainach, Afling, Bärnbach und Köflach standen im Einsatz. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt.

Verkehrsunfall

Kaindorf, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Samstagmittag, 25. April 2020, kam es zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Dabei wurde der 58-jährige Motorradlenker leicht und seine 46-jährige Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 12:10 Uhr lenkte der 58-Jährige sein Motorrad auf der LB54 von Kaindorf kommend in Richtung Graz. Bei einer dort befindlichen Kreuzung beabsichtigte eine 57-Jährige diese zu überqueren. Laut eigenen Angaben habe sie den Motorradfahrer übersehen, weshalb es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge gekommen ist.

In weiterer Folge wurden der 58-Jährige und seine 46-jährige Beifahrerin gegen einen Pkw, der sich ebenfalls im Kreuzungsbereich befand, geschleudert. Bei dem Vorfall wurde der 58-Jährige leicht, seine Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt. Beide wurden nach der Erstversorgung ins LKH Hartberg gebracht. Alle Beteiligten kommen aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at