Mit Messer lebensgefährlich verletzt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Gries. – Eine 46-Jährige steht im Verdacht, ihren Lebensgefährten, Freitagnachmittag, 24. April 2020, in der Kapellenstraße mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben. Die Ermittlungen laufen.

In den Nachmittagsstunden dürfte die 46-Jährige im Zuge eines Streites ihren Lebensgefährten, 43 Jahre alt, mit einem Messer verletzt haben.

Polizisten nahmen die 46-Jährige am Tatort fest. Der lebensgefährlich verletzte Lebensgefährte wurde in das LKH Graz eingeliefert. Die Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt Steiermark übernommen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at