Auszeichnung für Nachhaltigkeit und Umweltschutz – Spitz erneut mit dem GREEN BRANDS Austria-Gütesiegel geehrt

Attnang-Puchheim – Nachhaltige Entwicklung ist beim oberösterreichischen Traditionsunternehmen Spitz nicht nur ein Trendbegriff, sondern gelebte Realität. Und so wurde das Unternehmen für sein Engagement punkto Umweltschutz und Nachhaltigkeit im März bereits zum wiederholten Male mit dem renommierten GREEN BRANDS Austria-Gütesiegel gewürdigt.

Der heimische Lebensmittelhersteller Spitz mit Sitz in Attnang-Puchheim operiert seit mehr als 160 Jahren als erfolgreicher Lebensmittelproduzent. Nachhaltige Entwicklung gehört dabei ebenso zu den festgelegten Eckpfeilern wie die Kundenorientierung, der Technologiefokus und die Wertschätzung der MitarbeiterInnen. Die Organisation GREEN BRANDS Austria hat dies vor wenigen Wochen mit dem gleichnamigen Gütesiegel geehrt. Spitz-Geschäftsführer Walter Scherb sagt dazu: „Es erfüllt uns mit Stolz, dass wir im mehrstufigen Prüfungs- und Entscheidungsverfahren ebenso überzeugen konnten, wie bei der anschließenden Validierung durch die hochrangige Jury. Das GREEN BRANDS Austria-Gütesiegel zählt zu jenen Auszeichnungen, die seriös und unabhängig sind und Unternehmen nach objektiven, nachvollziehbaren Kriterien bewerten.“ Dem fügt Norbert Lux, Geschäftsführer der GREEN BRANDS Organisation, hinzu: „Bereits seit 2011 prämieren wir in Österreich und Deutschland sowie seit 2019 auch in der Schweiz, in Ungarn und Tschechien ökologisch nachhaltige Unternehmen und Produkte. Im Zuge des weltweit einzigartigen, dreistufigen Verfahrens konnte Spitz abermals als Unternehmen hervorstechen, bei dem Nachhaltigkeit kein Lippenbekenntnis, sondern gelebte Realität ist. Wir freuen uns deshalb, diese Anstrengungen mit dem GREEN BRANDS-Gütesiegel auszuzeichnen, das seit Kurzem auch geschützte EU-Gewährleistungsmarke für ökologische Nachhaltigkeit ist.“

Spitz investiert in Nachhaltigkeit

Die Maßnahmen des Lebensmittelherstellers Spitz im Bereich Sustainability sind vielfältig und dem Unternehmen Investitionssummen im siebenstelligen Bereich wert. „Wir sind stolz darauf, dass wir primär heimische Rohstoffe und Ressourcen nutzen und 100 Prozent unserer Wertschöpfung – unserer rund 1.200 unterschiedlichen Produkte – in Österreich erbringen, Teilhaber an der PET to PET Recycling Österreich GmbH sind und an unserem Standort in Attnang-Puchheim über einen eigenen Bahnanschluss und ein Biomasse-Kraftwerk verfügen“, hebt Spitz-Geschäftsführer Walter Scherb hervor. Aktuell befindet sich eine neue Dosenabfüllanlage in Bau, die mit einer hochmodernen Photovoltaikanlage ausgestattet wird. „Nachhaltigkeit beeinflusst unsere Unternehmensentscheidungen, und damit auch Großinvestitionen wie die neue Dosenabfüllanlage, maßgeblich“, erklärt der CEO abschließend.

Bilder honorarfrei abdruckbar

Bild 01 (v.l.n.r.): Sri Dhanya Adusumilli (Assistentin der Geschäftsleitung GREEN BRANDS), Christian Oberndorfer (Leiter Qualitätssicherung Spitz), Jutta Mittermair (Head of Corporate Communications Spitz), Norbert Lux (Geschäftsführer GREEN BRANDS) © Spitz

Bild 02: Spitz-Geschäftsführer Walter Scherb © Robert Maybach

Über Spitz

Spitz mit Sitz in Attnang-Puchheim (OÖ) zählt zu den größten Lebensmittelproduzenten in Österreich und ist seit mehr als 160 Jahren im Markenartikel-, Private Label- und Co-Packing-Geschäft tätig. Fokus des Familienunternehmens liegt auf der Verbindung von Tradition und Innovation. So vereint Spitz langjährige Erfahrung und Experten-Knowhow mit innovativen Konzepten und einzigartigen Produkten. Spitz ist stolz auf seine Wertschöpfungstiefe und produziert vom Rohstoff bis zum fertigen Endprodukt am oberösterreichischen Standort. Dadurch garantiert der Nahrungs- und Genussmittelhersteller beste Qualität.

Mag.a Gerlinde Giesinger

(v.l.n.r.)  Sri Dhanya Adusumilli (Assistentin der Geschäftsleitung GREEN BRANDS), Christian Oberndorfer (Leiter Qualitätssicherung Spitz), Jutta Mittermair (Head of Corporate Communications Spitz), Norbert Lux (Geschäftsführer GREEN BRANDS) © Spitz
Spitz-Geschäftsführer Walter Scherb © Robert Maybach
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at