Regionalmanagement Obersteiermark Ost: Unterstützung für Kinder, Jugendliche und deren Familien

In seiner Funktion als Informationsdrehscheibe und Netzwerkknoten bietet das Regionalmanagement Obersteiermark Ost in enger Kooperation mit der regionalen Bildungsdirektion gründliche und umfassende Information und Unterstützung für Kinder, Jugendliche und deren Familien.

20.04.2020 | Leoben. Die Corona-Krise stellt Kinder, Jugendliche und ihre Familien in vielerlei Belangen auf eine Bewährungsprobe: Die schlechte Vereinbarkeit von Heimarbeit und Heimunterricht, die Ungewissheit angesichts der Zukunft oder fehlende Freiräume können Spannungen in Familien auslösen. Dazu kommt die soziale Distanzierung von Freunden und Gleichaltrigen und eine Informationsflut, in der wahre und wichtige Nachrichten schwer von unwahren und manipulativen Meldungen (Fake News) zu trennen sind.

Informationsplattformen jugendregion.at und obersteiermark.at/corona

In seiner Funktion als Informationsdrehscheibe und Netzwerkknoten hat sich das Regionalmanagement Obersteiermark Ost daher zum Ziel gemacht, sichere und regionsrelevante Informationen auf seinen Plattformen zu bündeln. Das Portal jugendregion.at bietet Jugendlichen neben Ideen zur Freizeitbeschäftigung eine einmalige Übersicht über Bildungsmöglichkeiten, über Wege zur gesellschaftlichen Partizipation, Austausch im digitalen Zeitalter und über Beratungen in Notlagen. Zudem finden Eltern und PädagogInnen Tipps für die Freizeitgestaltung, Online-Werkzeuge für den Heimunterricht, Informationen zur Berufs- und Bildungsorientierung sowie Unterstützung bei Fragen zu familiären Problemen. In enger Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Obersteiermark Ost werden tagesaktuelle Meldungen aus dem Bildungsministerium zusammengefasst. Die Seite obersteiermark.at/corona bietet Übersicht über Unterstützungs- und Beratungsdienste in der Region, aktuelle Hilfestellungen für Unternehmen sowie Information zur beruflichen Um- und Neuorientierung.

Spendenaktion bis 24. April: Computer & Drucker für Schulkinder mit Bedarf

Vor Ostern rief das Regionalmanagement Obersteiermark Ost Private und Firmen auf, Computer und Drucker für Schüler und Schülerinnen mit Bedarf bereitzustellen. „Eine aktuelle Bedarfserhebung zum Stichtag 10. April bestätigt, was wir bereits beobachtet hatten: Mehrere hundert Schulkinder in der Bildungsregion Obersteiermark Ost haben keine ausreichende technische Ausstattung, um dem Heimunterricht folgen zu können“, berichtet Jochen Werderitsch, Geschäftsführer des Regionalmanagements Obersteiermark Ost. „Wir freuen uns, dass bislang schon 25 PCs und 7 Drucker gespendet wurden“, dankt er, „ein Großteil dessen kann heute bereits den Schulen zur Verfügung gestellt werden“. Wie wichtig diese Unterstützung ist, zeigt sich in den Spenden und Spendenaufrufen weiterer Organisationen, die dem Aufruf des Regionalmanagements Obersteiermark Ost nachfolgten.

Details zur Spendenaktion

Bis 24. April werden funktionstüchtige und internetfähige Stand-PCs oder Laptops, am besten mit kompatiblen und funktionierenden Druckern inkl. Patrone gesammelt, um diese mit Unterstützung des Jugend- und Erwachsenenbildungs GesmbH (JEB) Eisenerz an SchülerInnen mit Bedarf auszugeben oder zu verleihen. Aufgerufen sind Privatpersonen, die ihre alten, funktionierenden Geräte bereits gegen neue, schnellere ausgetauscht haben. Aber auch Firmenspenden oder -leihgaben von Geräten, die derzeit nicht gebraucht oder bereits ausrangiert sind, werden dankbar angenommen. Ein Anruf oder Mail genügt und eine kontaktlose Übergabe wird organisiert.

Kontaktperson zur Spende/ Leihgabe

Sonja Krückl

Koordination Bildungs- & Berufsorientierung | Regionalmanagement Obersteiermark Ost GmbH

T 0664 4 280 480

M krueckl@obersteiermark.at

Sie wollen helfen und ein Gerät spenden? Bitte gehen Sie die Checkliste durch!

  • Der Stand-PC / Laptop / Drucker lässt sich einschalten und läuft
  • Ich habe das nötige Zubehör, wie Stromkabel und volle, druckfähige Patrone
  • Auf dem Stand-PC / Laptop ist ein funktionierendes Office Paket (Windows, Open Office o.a.) installiert
  • Der Stand-PC / Laptop lässt sich mit dem Internet verbinden
  • Super! Dann bitte unter 0664/ 4 280 480 anrufen oder Mail an krueckl@obersteiermark.at
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at