SPÖ Liezen startet Laptop-Aktion für Schülerinnen und Schüler

Alter Laptop gibt Kindern eine Bildungschance und unterstützt im Homeschooling

„Die Coronakrise stellt unsere Familien vor große Herausforderungen. Viele Eltern werden beim Homeoffice, Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und Homeschooling alleine gelassen. Die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen, die keinen Laptop haben, sinken. Hier wollen wir mit technische Ausstattung für das Homeschooling unterstützen.“, so SPÖ Regionalvorsitzender Mario Lindner.
Um digitales Homeschooling zu ermöglichen, startet die SPÖ Liezen eine Hilfsaktion: Dafür werden die alten Laptops benötigt. „Laptops können in unseren Servicebüros abgegeben werden. Wir sorgen dann dafür, dass alle Daten professionell gelöscht werden, das Gerät neu aufgesetzt wird und einem jungen Menschen zur Verfügung gestellt wird, um am virtuellen Unterricht teilnehmen zu können“, führt Landtagsabgeordnete Michaela Grubesa weiter aus.

Folgende Voraussetzungen müssen beachtet werden:

-> Das Gerät muss funktionstüchtig sein
-> Der Laptop sollte nicht älter als fünf Jahre sein
-> Das Ladegerät muss vorhanden sein
-> Alle Daten werden bei Bedarf von IT-Profis gelöscht

„Die Idee zur Aktion haben wir von der SPÖ Innsbruck und Graz übernommen. Dort läuft diese Aktion bereits und ist ein voller Erfolg. Wir ersuchen alle, die einen Laptop besitzen, welcher die Voraussetzungen erfüllt, sich bei uns unter stmk-li@spoe.at oder 05 / 07 02 6212 zu melden“, schließt Geschäftsführer der SPÖ Liezen, Adrian Zauner ab.

Foto:
SPÖ

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at