Zur Sicherstellung der Versorgung: Verlegung von Bewohnerinnen und Bewohnern eines Pflegeheims im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld

Graz (3. April 2020).- Auf Veranlassung der Abteilung 8 Gesundheit, Pflege und Wissenschaft – Fachabteilung Gesundheit und Pflegemanagement des Landes Steiermark wurde heute Abend (03.04.2020) die Verlegung der Bewohnerinnen und Bewohner eines Pflegeheims im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld durchgeführt.Die medizinische und pflegerische Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner konnte auf Grund von Personalausfällen nicht mehr im erforderlichen Ausmaß sichergestellt werden, wie im Zuge einer von der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld beauftragten Kontrolle durch Amtssachverständige festgestellt wurde.
Die einstweilige Verlegung der insgesamt 19 betroffenen Personen ins LKH Weiz und ins LKH Hartberg wurde vom Land Steiermark gemeinsam mit der KAGes und dem Roten Kreuz Steiermark organisiert. Auch das Kriseninterventionsteam des Landes Steiermark war eingebunden. Die Verlegung ist als vorbeugende Maßnahme und zum Schutz sowohl für die Bewohnerinnen und Bewohner als auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Heimes organisiert worden, bis in dem Haus wieder die volle Versorgung sichergestellt werden kann. 
Graz, am 3. April 20
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at