Bgm. Gerald Loitzl informiert zum (bisher) einzigen Covid 19 Fall in Altaussee

Zu den berechtigten Sorgen der Bevölkerung gibt Bgm. Gerald Loitzl folgende Stellungnahme ab:

Positiv getestete Personen werden von der Gesundheitsbehörde befragt, mit wem sie in der letzten Zeit Kontakt hatten. Im Rahmen dieser Umfelderhebungen werden dann von der Behörde sogenannte Absonderungsbescheide ausgestellt. In diesen wird die Dauer der behördlich angeordneten Quarantäne festgelegt, die Einhaltung wird täglich von der Polizei kontrolliert, Verstöße sind mit empfindlichen Geldstrafen belegt. Natürlich unterliegt auch die positiv getestete Person diesen Auflagen, die ebenfalls bescheidmäßig festgelegt sind. Somit sollten „zufällige“ Ansteckungen ausgeschlossen sein.
Aus verständlichen Gründen darf der Name von infizierten Personen nicht veröffentlicht werden.

Bgm. Gerald Loitzl

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at