Gemeinde Altaussee organisiert Lebensmittel- und Medikamente-Zustellung für Risikogruppe

Für alle jene, die einer Risikogruppe angehören und niemand haben, der ihnen bei Besorgungen (Lebensmittel/Medikamente) behilflich sein kann, hat die Gemeinde folgendes Service eingerichtet:

Medikamentenzustellung (MO–FR): Zusammen mit der Hausärztin Dr. Claudia Wallner und der Apothekerin Mag. Leopoldine Petcold wurde vereinbart, dass Rezepte von der Hausärztin in die Filiale Narzissen-Apotheke gebracht werden und in weiterer Folge zur Auslieferung gelangen. Es wird pro Patient ein Lieferschein geführt und eine Rechnung erstellt. Das Zustellservice ist grundsätzlich ohne Kosten. Filiale Narzissen-Apotheke – Tel.: +43 (3622) 716 71 Hausärztin Dr. Claudia Wallner – Tel.: +43 (3622) 71687

Lebensmittelzustellung (MO–FR): Zusammen mit dem UNIMARKT Altaussee / Fr. Birgit Schnepfleitner werden Lebensmittel ins Haus zugestellt. Bitte beachten sie dabei, dass die Bestellung bis Mittag beim Unimarkt einlangen muss. Die Zustellung erfolgt am Nachmittag. Es wird pro Kunde ein Lieferschein geführt und eine Rechnung erstellt. Das Zustellservice ist grundsätzlich ohne Kosten. UNIMARKT Altaussee – Tel.: +43 (3622) 71314

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at