VKI rät bei Käufen auf Online-Marktplätzen zu Vorsicht

Untersuchung zeigt: Zwei Drittel von 250 geprüften Produkten fielen bei Sicherheitstests durch

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) warnt vor der gesundheitlichen Gefährdung durch unsichere Produkte, die auf Online-Marktplätzen angeboten werden. In einer aktuellen Stichprobe von 250 Produkten erfüllte der Großteil der Artikel nicht die erforderlichen Sicherheitsstandards. Bei der gemeinsamen Untersuchung mehrerer europäischer Verbraucherorganisationen ergab sich, dass zwei von drei Produkten, die im Bereich des sogenannten „Marketplace“ eingekauft wurden, nicht den in der EU gültigen Sicherheitsanforderungen entsprachen.

Geprüft wurden unter anderem Elektrogeräte, Spielzeug, Körperpflegeprodukte und Bekleidung. Zu den Gefahren, die von den Produkten ausgehen können, gehören neben Gesundheitsschädigungen durch hohe Schadstoffbelastung auch das Auslösen von Bränden, das Risiko von Stromschlägen oder die Gefährdung durch Strangulation. Weitere Informationen zu diesem Thema bietet der VKI online unter www.konsument.at/onl-mktpl.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at