Live und virtuell: Der Österreichische Vorlesetag am 26. März 2020

                                                                                                          

Wien, 23. März 2020 – Die aktuelle Situation hat das soziale und kulturelle Leben in unserem Land im Moment stark verändert. So wurde auch das Programm für den Österreichischen Vorlesetag angepasst und Vorlesungen werden virtuell stattfinden. Dadurch kommen noch mehr Menschen in den Genuss, Lesungen zu hören bzw. zu sehen und sie werden motiviert selbst mitzumachen.

Prominente Persönlichkeiten werden über einen eigenen YouTube Kanal und die Website www.vorlesetag.eu  zu hören und zu sehen sein. Ebenso sind alle Menschen eingeladen aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen – zu Hause, am Balkon, im Wohnzimmer oder im eigenen Garten.                                                                                           

Dazu wurden Streaming-Dienste eingerichtet:

VORLESE-PREMIEREN für passionierte Zuhörer*innen  

Prominente Persönlichkeiten, wie Chris Lohner, Eva Rossmann, Uschi Fellner-Pöttler, Zeynep Buyrac, Günter Zäuner, Christoph Mauz, Michael Schottenberg, Stefan Slupetzky, Erich Schleyer, Robert Steiner, Heinz Sichrovsky, Robert Sommer u.a. lesen für Kinder (09.00 -12.00 Uhr) und für Jugendliche und Erwachsene (14.00 bis 18.00 Uhr) auf www.vorlesetag.eu/mediacenter und auch auf dem YouTube Channel „Österreichischer Vorlesetag“.

VORLESETAG-MEDIACENTER für passionierte Vorleser*innen 

Vorleser*innen haben die Möglichkeit, ihre persönliche Lesung aufzunehmen (per Handy, Laptop, Computer, etc.) und diese auf der Website www.vorlesetag.eu zu veröffentlichen. Ein kurzes Statement zum Text und dann eine Geschichte, die maximal 5 Minuten dauert, sind optimal. Die Videos sollten im Querformat gefilmt sein. Die Beiträge werden via wetransfer.com an die Adresse: mediacenter@echo.at übermittelt. Eine genaue Anleitung gibt es auf der Website www.vorlesetag.eu/downloads. Die Beiträge werden vom Team des Österreichischen Vorlesetages hochgeladen, danach können die Lesungen angesehen und geteilt werden. 

VORLESE-INITIATIVE 2020

Am 27. März 2020 wird die nationale Vorlesekampagne 2020 gestartet. Viele prominente und interessante Vorlesungen wurden verschoben, neue Vorlesungen und Initiativen kommen dazu.  Mehr dazu ab 27. März 2020 auf: www.vorlesetag.eu.

Werner Brunner und Erich Schleyer mit dem Vorlesebuch 2020, copyright Ludwig Schedl
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at