Mitterndorf/Obersdorf: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Brandursachenermittlung

Obersdorf, Bezirk Liezen. – Zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens Donnerstagmorgen, 19. März 2020, wurden die Brandursachenermittlungen von Beamten des Landeskriminalamtes Steiermark durchgeführt.

Gegen 04:30 Uhr gerieten mehrere Gebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand und wurden teilweise erheblich beschädigt. Die Feuerwehren konnten den Brand löschen, weder Tiere noch Menschen wurden verletzt. Der Gesamtschaden wird mit rund zwei Millionen Euro geschätzt.

Die Brandursachenermittlungen des Landeskriminalamtes konnte eine technische Ursache ausschließen. Eine subjektive Tathandlung (Brandlegung) ist anzunehmen. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.

BILD: Fotocredit: „Abschnitt 10 ÖA / HBI Zand“ BFV Liezen / Schlüßlmayr“

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at