Wichtige Informationen zum Klinikbetrieb der Klinik Diakonissen Schladming

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus hat die Klinik Diakonissen Schladming besondere Vorkehrungen getroffen, um die Akutversorgung auch künftig sicherstellen zu können. Über folgende Maßnahmen möchten wir Sie informieren:

Umstellung auf Akutbetrieb mit 16.03.2020

Laut Beschluss der Bundesregierung sind keine Plan-Operationen für unbestimmte Zeit mehr möglich. Es werden nur noch Akut-Operationen durchgeführt. Ausgenommen sind Plan- und Not-Sectios.

Einschränkung Ambulanzbetrieb

Die Ambulanzen sind bis auf Weiteres nur für folgend Patientengruppen geöffnet:

  • PatientInnen mit akutem Behandlungsbedarf
  • PatientInnen mit zwingend notwendigen Kontrolluntersuchungen

Spezialambulanzen mit 15.03.2020 geschlossen

Aufgrund der aktuellen Entwicklung des Corona-Virus sind Sozialkontakte wie von der Regierung empfohlen auf ein Minimum zu reduzieren. Ziel muss sein, jeglichen Kontakt zu minimieren, der nicht unbedingt notwendig ist und daher werden mit 15.3. unserer Spezialambulanzen eingestellt und alle vereinbarten Termine abgesagt. Wenn ein akutes Problem auftreten sollte, dann können Sie selbstverständlich die Akutambulanz jederzeit aufsuchen. Alle darüber hinausgehenden Fragen zu ihren chirurgischen Themen beantworten wir weiterhin gerne täglich von 8.30 bis 11.00 Uhr. Gegebenenfalls können Sie bei Fragen ihren Operateur kontaktieren.

Diabetsambulanz – Versorgung ab sofort beim Hausarzt oder Internisten

Zum Schutz der betroffenen Risikogruppe wird die Diabetesambulanz in der Klinik Diakonissen Schladming ebenfalls für unbestimmte Zeit ausgesetzt. Alle betroffenen DiabetikerInnen sollen ihren Hausarzt über die weitere Versorgung kontaktieren. Bei akuten Beschwerden können Diabetespatienten selbstverständlich in die Akutambulanz kommen.

Physiotherapie

PatientInnen, die in der Klinik operiert worden sind und eine Physiotherapie in Anspruch nehmen, dürfen vorerst die Klinik weiterhin aufsuchen. Grund dafür kann das fehlende kurzfristige Angebot außerhalb der Klinik sein und vor allem die Wichtigkeit der Therapie-Behandlung nach Operationen. Wenn möglich, können Sie die Physiotherapie auch bei niedergelassenen Physiotherapeuten in Anspruch nehmen.

Besuchsverbot

Zum Schutz der eigenen Person, der PatientInnen und Mitarbeiterschaft ersucht die Klinik Diakonissen Schladming eindringlich das Besuchsverbot ernst zu nehmen! Ausgenommen sind BesucherInnen (jeweils eine Person gleichzeitig) von sterbenden PatientInnen und Väter bzw. Begleitpersonen im Rahmen der Geburt.

Helfen Sie mit den Aktubetrieb aufrecht zu erhalten und kommen Sie nur in den genannten Ausnahmen und in Notfällen in die Klinik!

Fotocredit: Christoph Huber/ Klinik Diakonissen Schladming
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at