Thomas Gaisberger/ Oberbank Bad Aussee: Aktienmärkte weltweit unter Druck

Gerade hatten sich die Börsenkurse an der Wall Street etwas erholt, nun geht der Abwärtstrend weiter. Nach einer kurzen Gegenbewegung macht sich zur Wochenmitte an den Börsen abermals Angst breit. Angesichts der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus trennten sich Anleger in großem Stil von Aktien. Der Leitindex Dow Jones Industrial weitete im Tagesverlauf die Verluste immer mehr aus und schloss am Mittwoch 5,86 Prozent niedriger bei 23.553,22 Punkten. In den vergangenen drei Wochen wurden beim österreichischen ATX die Kursgewinne der letzten drei Jahre zunichte gemacht. Was wird am heutigen Donnerstag die EZB entscheiden? Die Erwartungen des Marktes sind nicht sehr hoch, man geht nur von einer Senkung um zehn Basispunkte aus. Im Vergleich zu 2019 erstaunlich niedrig.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at