Narzissenfest 2020 im Ausseerland-Salzkammergut soll stattfinden

Nach einem aktuellen Erlass der österreichischen Bundesregierung dürfen bis 3. April dieses Jahres, 12 Uhr, keine Outdoor-Veranstaltungen mit mehr als 500 Besuchern abgehalten werden. Grund ist die derzeitige Situation rund um den Coronavirus/COVID-19. Demnach ist das Narzissenfest, das von 21. bis 24. Mai dieses Jahres im Ausseerland-Salzkammergut stattfindet, nicht betroffen. Das Team des Narzissenfestvereins geht aktuell davon aus, dass das größte Blumenfest Österreichs wie geplant stattfinden wird. Das Narzissenfestkomitee beobachtet die Situation genau, vertraut den zuständigen Experten und setzt selbstverständlich Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und Besucher um, wenn diese notwendig sind.
Nach dem Narzissenfest ist vor dem Narzissenfest – ab dem Sommer wird das Narzissenfest des nächsten Jahres geplant. Das Narzissenfest-Team, Vereine, Privatpersonen und Geschäfte bereiten sich aktiv vor. Daher ist der Narzissenfestverein bestrebt, die Veranstaltung stattfinden zu lassen. Im Falle einer behördlichen Verlängerung des Erlasses und einer damit zusammenhängenden Absage des Narzissenfests wegen des Coronavirus erstattet der Veranstalter den Kaufpreis der Tickets gemäß den Regelungen der AGBs.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at