Kalwang: Drei Verletzte bei Kollision und 2stündige Straßensperre

Kalwang, Bezirk Leoben. – Dienstagfrüh, 10. März 2020, kam es auf der A9 Pyhrnautobahn zu einer Kollision zweier Lkw. Dabei wurden insgesamt drei Personen verletzt.

Gegen 06:40 Uhr war ein 22-Jähriger aus Bosnien und Herzegowina mit einem Klein-Lkw auf der A9 Pyhrnautobahn von Deutschland kommend in Fahrtrichtung Graz unterwegs. Aus unbekannter Ursache geriet er in einem Baustellenbereich auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw, gelenkt von einem 48-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung. Dabei wurde der 22-Jährige unbestimmten Grades verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 12 ins LKH Graz eingeliefert.

Der 48-Jährige und seine 47-jährige Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen ins UKH Kalwang überstellt.

Die A9 war im Unfallbereich für zwei Stunden gesperrt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at